Hi, kurze Frage:
Beim direkten Finanzplan werden ja nur die anteilsmäßigen Umsatzerlöse verbucht die dieses Jahr anfallen, richtig?
In der Klausur vom Mai 2012 werden die nämlich alle inklusive Forderungen verbucht, dafür wird dann bei den Forderungen extra ein negativer Posten in deren Höhe angelegt.
Sagen wir einfach die netto Umsatzerlöse dieses Jahr betragen 100 und die Forderungen 50, dann steht bei der Klausur
Umsatzerlöse Ziel = 150
Offene Forderungen 31.12.X1 = -50

Während bei jeder andren Klausur stehen würde:
Umsatzerlöse Ziel = 100


Gibts einen besonderen Grund warum das so angeschrieben ist? Konnte das jetzt bei keiner anderen Klausur finden. Als Fehler würd das ja wohl hoffentlich nicht zählen, oder?