Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Angabefehler bei letzter Klausur (30.04)

  1. #1

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    73

    Angabefehler bei letzter Klausur (30.04)

    Nachdem die Ergebnisse des MC Teils ja schon online sind wollte ich mir mal ansehen was ich falsch habe und bin dabei auf einen möglichen Fehler in der Angabe gestoßen. Bei der Berechnung des CF Working Capitals ist mir bei der Klausur ständig 62 rausgekommen, deshalb hab ich "Keine Antwort ist richtig" angekreuzt. Richtig ist aber "Der CF WC beträgt +60". Mein Fehler kommt daher, dass sich bei den Verbindlichkeiten ein Fehler eingeschlichen hat. Die Verbindlichkeiten im Jahr X1 sind:

    -Verbindlichkeiten Kreditinstitute: 7.734
    -Verbindlichkeiten L&L: 6.870
    -Sonstige Verbindlichkeiten: 13.109
    Macht insgesamt Verbindlichkeiten in Höhe von 27.713. In der Angabe steht aber 27.714

    Selbes Spiel bei den Verbindlichkeiten im Jahr X0, anstatt 31.295 werden hier insgesamt 31.294 gelistet. Berechnet man jetzt also die Veränderung der Verbindlichkeiten im CFWC und zieht die Verb. Banken vom Gesamtwert ab, erhält man ein Ergebnis das um 2€ vom (laut Lösung) richtigen Wert abweicht (Anstatt 2332€ hab ich beim CFWC nur 2330€ abgezogen) obwohl man eigentlich nichts falsch gemacht hat. Bei der Angabe einer MC Klausur kann ich ja wohl nicht mit Rundungsfehlern rechnen!

    Lässt sich da was machen? 7,5 Punkte gibts für diese Frage, das sind also nicht wenige und ich bin sicher ich bin nicht der einzige der diesen Fehler gemacht hat...

  2. #2

    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    8
    bei mir ist auch 62 rausgekommen und hab deshalb "keine antwort ist richtig" angekreuzt. ich bräuchte die 7,5 punkte auch dringend um positiv zu sein. hast du schon eine mail ans institut bzw den prof. geschrieben?

  3. #3

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von alex21 Beitrag anzeigen
    bei mir ist auch 62 rausgekommen und hab deshalb "keine antwort ist richtig" angekreuzt. ich bräuchte die 7,5 punkte auch dringend um positiv zu sein. hast du schon eine mail ans institut bzw den prof. geschrieben?
    Ich hab gestern Professor Zihr geschrieben weil ich in seiner VL war und nicht wusste wem ich sonst schreiben soll. Hab aber bisher noch keine Antwort bekommen. Ich meld mich hier falls ne Antwort kommt, wenn du bei wem andren in der VL warst wärs aber sicher nicht schlecht dorthin auch zu schreiben.

    Edit: Hab jetzt auch noch ans Institut geschrieben um sicher zu gehen. Ist halt grad Wochenende aber ich hoff schon nächste Woche ne Antwort zu bekommen
    Geändert von MHolm (10.05.2014 um 14:41 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    8
    ok, super danke! schreib bitte wenns was neues gibt!

    Lg

  5. #5

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    73
    Also ich hab jetzt eine Antwort erhalten, und zwar das ich erstmal die Ergebnisse des offenen Teils abwarten soll und mich dann ggf. wieder melden soll..

  6. #6

    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    1
    Mir ist es ganz genauso ergangen. Die 7,4 Punkte fehlen mir auf eine bessere Note. Sehe hier den Fehler auch ganz klar nicht bei mir und habe eine Mail sowohl an amc3@wu als auch an Herr Dr. Zihr geschrieben. Bin sehr gespannt was dabei raus kommt.

  7. #7

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    4
    iebe Studierende,



    beim MC-Teil der AMC III Klausur vom 30. April 2014 gab ist bei der Frage: „Welche der folgenden Aussagen ist/sind zur dynamischen Liquiditätsanalyse der Treu AG im Jahr X1 richtig?“ die Antwortmöglichkeit „Der Cashflow aus dem Working Capital beläuft sich auf + 60“. Diese Antwort ist richtig. Da es sich aber um einen Jahresabschluss handelt, dessen Zahlen gerundet wurden, hat sich in der Angabe bei den Verbindlichkeiten eine Rundungsdifferenz ergeben. Alle Studierenden, die nicht die Veränderung der einzelnen Verbindlichkeiten bei der Berechnung des Cashflows aus dem WC herangezogen haben, sondern von der angegebenen Gesamtsumme der Verbindlichkeiten, die Veränderung der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten abgezogen und dann die Veränderung der restlichen Verbindlichkeiten in die CF-Berechnung miteinbezogen haben, wären auf einen Cashflow aus dem Working Capital von +62 gekommen. Deshalb wurde nachträglich die Antwort „keine der Antworten ist richtig“ ebenfalls als richtig anerkannt. Jene Studierenden die diese Antwort angekreuzt haben, haben nun die verlorenen Punkte nachträglich zu den Zusatzpunkten hinzugezählt bekommen. Die Note kann sich also bei einzelnen Studierenden nachträglich noch verbessert haben!



    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr AMC III-Team

Ähnliche Themen

  1. 3. und letzter Antritt!!! HELP!!!
    Von rjs im Forum Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 14:37
  2. letzter Einstiegstest
    Von lixn im Forum Internationales Management und Marketing
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:42
  3. Frage zu Bsp aus letzter Klausur (3.10.2007)
    Von koto903 im Forum Europäisches und Öffentliches Wirtschaftsrecht I
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 12:29
  4. O&M: Letzter Eintieg SS2006
    Von Martina im Forum Organisation & Materialwirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 19:20
  5. Letzter KORE-Einheit!
    Von Leroy22 im Forum Kostenrechnung I
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 00:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •