Hallo! Ich habe eine Frage:
Was meint Ihr? Ist es leicht schaffbar Privatrecht 1, Arbeitsrecht und Steuerrecht Grundkurs in einem Semester wenn man Vollzeit arbeitet (38,5 h pro Woche) oder wär das zu viel des Guten? Oder wär vielleicht Arbeitsrecht, Sozialrecht und Steuerrecht GK besser in einem Semester? Möchte berufsbegleitend meinen LL.B machen und versuche möglichst schnell voranzukommen.
Bin für jede Antwort dankbar.
LG