Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was tun gegen Prüfungsangst und Lampenfieber?

  1. #1

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    60

    Was tun gegen Prüfungsangst und Lampenfieber?

    Hey ihr da draußen! Ich bin jetzt im letzten Semester meines Studiums an der WU und ich kanns kaum erwarten, dass diese Zeit endlich vorbei ist! Vor allem die letzten zwei Semester fand ich wirklich heavy, so viele Prüfungen hatte ich echt noch nie! Die schriftlichen Prüfungen habe ich eigentlich immer gut hingekriegt, es sind eher die mündlichen, die mir immer Sorgen bereiten.

    Das ging jetzt langsam so weit, dass ich eine Prüfung jetzt sogar kommissionell machen muss, heißt also, ich hab sie dreimal mündlich verhaut und das ist meine letzte Chance! Ich muss diese Prüfung schaffen, sonst sind vier Jahre Studium vollkommen umsonst! Es geht ja auch gar nicht darum, dass ich die Dinge, die ich gefragt werde, nicht weiß – ich habe einfach so unendliches Lampenfieber!

    Habt ihr da Tipps dagegen? Wie werdet ihr mit Prüfungsangst fertig?

  2. #2

    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    84
    Oh Mann, das hört sich ja echt schlimm an. Hast du’s schon mal mit solchen CBD-Tropfen probiert? Eine Freundin von mir schwört drauf, dass ihr die helfen, bei Prüfungen ruhig zu bleiben.
    Aber ich verstehe deine Angst vor den mündlichen Prüfungen schon ein wenig, es sind einfach alle Augen auf dich gerichtet und wenn du nicht sprichst, ist es still. Wenn du dann auch noch
    einen mündlichen Prüfer hast, der dir nicht gut gesinnt ist, dann hast du sowieso verkackt.

    Entspannungsübungen helfen auch bei Prüfungsangst. Immer, bevor ich eine Prüfung schreibe, mache ich eine halbe Stunde Atemübungen – und das hilft mir enorm! Probiers mal aus.

  3. #3

    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    131
    Ich verstehe dich sooooo gut, lieber Senor Rodrigo! Prüfungsangst zu haben ist echt das Schlimmste! Du sagst, du weißt die Sachen, kannst sie aber nicht rüberbringen. Kann es vielleich daran liegen, dass du rhetorisch einfach nicht so begabt bist, wie andere? Das ist ja nichts Schlimmes, man kann daran auf alle Fälle arbeiten! Wenn ich mich nicht täusche, werden sogar Rhetorik Seminare von https://www.kitzmann.biz/seminare/se...tion/rhetorik/ in Wien angeboten, nächstes Jahr.

    Wäre das vielleicht etwas für dich? Da lernst du unter anderem auch, wie man Lampenfieber und Prüfungsstress abbaut!

  4. #4

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    60
    Gott sei Dank gibt es Leute, die mich dahingehend verstehen! Ich sag es euch, ich dachte wirklich, ich wäre der Einzige, der so eine heiden Angst vor mündlichen Prüfungen hat.

    CBD-Öl habe ich bis jetzt noch nicht verwendet, weil Ich eigentlich dachte, dass das illegal wäre. Kann man davon nicht süchtig werden? Das würde mir noch fehlen …

    Dieses Seminar klingt auf den ersten Blick ziemlich vielversprechend. Ich hab gefunden, dass in Wien nächstes Jahr im März ein Termin angeboten wird – das würde sich ausgehen, denn ich habe die Prüfung erst im April! Weißt du vielleicht auch, wie viel so ein Seminar kostet? Ich kann mir vorstellen, dass das ziemlich teuer ist ….

  5. #5

    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    131
    Ja also das mit den Kosten ist halt eine eigene Sache, das Seminar kostet nämlich an die 1000€ für zwei Tage. Inkludiert sind aber alle Teilnehmerunterlagen, ein Mittagessen und Kaffee, genau so wie ein Abschlusszertifikat.
    Ich würde es mir auf alle Fälle überlegen, schaden kann es ja nicht. Natürlich spielt die Kostenkomponente aber auch eine Rolle – du musst dich aber entscheiden: willst du etwas neues wagen oder das Risiko eingehen, auch beim vierten Mal die Prüfung nicht zu schaffen?

    Ich wünsche dir Hals und Beinbruch, wofür auch immer du dich entscheidest!

  6. #6
    Avatar von daniel2.0
    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    330
    Gruß an dich,

    wie sieht es denn bei dir aus, hast du dir was gefundem wie du da vorgehen kannst ?
    In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch gerade umsehe was ich machen kann bei meinem Stress. Ich persönlich muss sagen, dass es auch verschiedene Informationen gibt die man sich suchen kann.

    Natürlich ist es auch so, dass jeder seine eigene Meinung hat.

    Ich habe mich bei https://www.michaelmosercoaching.de/ umgesehen, da habe ich auch ein passendes Coaching gefunden.
    Der berät einen wenn es um Krisen geht die man auch bewältigen muss.

    Wäre das denn was für dich ?

  7. #7
    Avatar von mali25
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    277
    Lieben Gruß an dich,

    wie gehst du denn um mit der Angst ?
    Ich meine, wir alle haben doch vor großen Prüfungen Angst und ich muss auch sagen, dass man sich wirklich auch verschiedene Methoden finden kann wenn es um Lösungen geht.

    Auch bei mir ist es so, dass ich gerade eine echt schwere Situation durchmache.
    Gefunden habe ich verschiedene Infos und auch Wege wie man sich lockern kann.

    Paar Infos habe ich zur NLP Ausbildung gefunden. Durch die Ausbildung lernt man, wie man am besten mit Stress, Panik und neuem umgehen kann.
    Kann ich dir auch wirklich empfehlen.

    Alles Gute

Ähnliche Themen

  1. Was hilft gegen Prüfungsangst?
    Von gillies im Forum Neu an der WU?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2019, 09:10
  2. Prüfungsangst? Angst vor Präsentationen? Lernstress? Konzentrationsschwäche?
    Von ChristianS im Forum Lektorat, Nachhilfe und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 20:27
  3. Studie zum Thema Prüfungsangst - Teilnehmer gesucht!
    Von Dorty im Forum Lektorat, Nachhilfe und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 11:09
  4. Studie zum Thema Prüfungsangst
    Von Dorty im Forum WU-Zeugs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 11:03
  5. Lampenfieber vor Referaten?
    Von santoni im Forum Lektorat, Nachhilfe und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 16:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •