Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Risiken einer Reanimation bei Kindern?

  1. #1

    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    106

    Risiken einer Reanimation bei Kindern?

    Hey, also ich weiß natürlich, man darf nicht alles immer so ernst nehmen, was man im Internet liest.

    Aber ich bin nun mal frischgebackener Vater und als solcher kann ich einfach nicht anders, als mir über so was Gedanken zu machen.
    Ich habe nämlich auf einer Webseite gelesen, dass es bei Kindern ganz große Risiken bei der Reanimation gibt. Wenn es mal zu so einer Situation kommen sollte (was ich natürlich nicht hoffe), dann will ich die Lage nicht auch noch schlimmer machen.

    Was sind also diese Risiken und wie kann ich mich davor schützen?

  2. #2

    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    164
    Servus! Ich verstehe deine Situation natürlich, man kann so was dann nicht einfach abtun, sondern muss sich damit beschäftigen, um es irgendwie aus dem Kopf zu bekommen.

    Und ja, es stimmt auch leider, dass es bei Reanimationen zu zusätzlichen Verletzungen wie Rippenbrüchen oder Schäden an Lunge oder Leber kommen kann.
    Wenn du jedoch logisch darüber nachdenkst, dann sind diese Verletzungen die geringste deiner Sorgen, sollte es tatsächlich mal zu einer Situation kommen, wo du dein Kind reanimieren musst.

    Immerhin solltest du da eher schauen, dass dein Kind weiterleben kann, um sich von diesen Verletzungen erholen zu können. Eine Reanimation erhöht immerhin die Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Herzstimmstand, also ist es wohl am besten, sich eher auf richtige Reanimationstechniken zu konzentrieren, die dann auch die Gefahr vor möglichen Verletzungen verringern.

  3. #3

    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    106
    Ja okay, du hast eigentlich recht. Ich finde es gut, dass du meine Sorgen eigentlich so schnell beiseite fegen kannst. Ich will so was echt niemals in meinem Leben erleben müssen. Ich habe auch tiefsten Respekt vor all jenen, die das schon mussten.

    Was sind aber die richtigen Reanimationstechniken, von denen du da gesprochen hast?
    Ich bin mir recht sicher, dass es sich dabei wohl eher nicht um die gleichen wie bei den Erwachsenen handeln kann. Vor allem bei Babys.

    Was sollte man also deiner Meinung nach tun?

  4. #4

    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    164
    Also meine Meinung ist, dass Elternteile einfach lernen müssen, wie sie ihre Kinder im Notfall reanimieren können. Ein Großteil der Unfälle passiert zu Hause oder im Garten und da sind dann auch meist die Eltern diejenigen, die das Kind dann zuerst finden.

    Du hast allerdings recht, man kann nicht das Gleiche wie bei Erwachsenen machen.
    Stellt man fest, dass das Kind nicht mehr atmet, fängt man sofort mit der Mund zu Mund Beatmung an. Bei kleineren Kindern kann man hierfür Mund und Nase gleichzeitig mit seinem Mund umschließen.
    Man sollte fünf Mal beatmen, bevor man überprüft, ob wieder geatmet wird. Wenn nicht, beginnt man mit der Herzdruckmassage.

    Bei Babys kann diese zum Beispiel mit zwei Fingern durchgeführt werden, mit denen auf die untere Hälfte des Brustbeins gedrückt wird. Nach ungefähr 30 Mal drücken, soll man wieder zwei Mal beatmen, bevor mal wieder mit dem Drücken beginnt.
    Hier ist es dann auch schon ratsam, jemanden die Rettung rufen zu lassen. Ist man alleine, führt man die Reanimation fünf Mal durch, bevor man kurz telefoniert und danach weiter macht.

    Ich hoffe, das kann dir helfen, ansonsten findest du hier eine ausführlichere Erklärung: https://www.hohenzollern-apotheke.de...ion-beim-kind/

  5. #5

    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    106
    Weißt du, das hilft mir wirklich.
    Es ist zwar echt immer noch kein schöner Gedanke, aber immerhin wüsste ich jetzt, wie ich denn im Ernstfall zu handeln hätte. Die Reanimation ist eh so ähnlich wie bei Erwachsenen, aber ich schätze mal auch diese kleinen Unterschiede können dann im Ernstfall entscheidend sein.

    Vielen Dank auf jeden Fall, dass du mir so sehr weiterhelfen konntest.

Ähnliche Themen

  1. Gute Angebote für All Inclusive mit Kindern
    Von schwarzezahlen im Forum Reisen & fremde Kulturen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 22:22
  2. Frage zu einer KF
    Von en colère im Forum Personal/Führung/Organisation I
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 00:46
  3. Chancen - Risiken und Nebenwirkungen einer Mitbelegung
    Von Mitbeleger23 im Forum Common Body of Knowledge - Studieneingangsphase
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 11:30
  4. Bratislava - war mal einer da?
    Von tudorjones im Forum Off Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 14:49
  5. Gründung einer G.m.b.H?
    Von maddy im Forum Gesellschaftsrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 16:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •