Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hat jemand Erfahrungen mit den Gluco 3.0 Kapseln?

  1. #1
    Avatar von nyhavn
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    112

    Hat jemand Erfahrungen mit den Gluco 3.0 Kapseln?

    Ich war schon vor der Corona-Pandemie ein ziemlicher Stubentiger und gehe seit dem Herbst aufgrund der digitalen Lehrveranstaltungen sowie des Home-Office nur mehr kaum aus der Wohnung. Eigentlich ausschließlich zum Einkaufen, manchmal gönne ich mir etwas Shoppen und einmal pro Monat mache ich einfach so einen Spaziergang. Ich versuche zwar, mich mittels Video-Tutorials fitzuhalten, aber das hilft auch nur bedingt. Zumal ich daheim viel geregelter esse als unterwegs. Jetzt plane ich, im Juli auf Urlaub zu fahren und ich möchte schaue, dass ich meine Figur zumindest so gut wie möglich wieder in den Griff bekommen. Ich habe mich etwas im Netz umgesehen und bin beispielsweise auf Gluco 3.0 Kapseln gestoßen. Hat vielleicht jemand in der Runde Erfahrungen damit und kann mir etwas mehr dazu sagen? Vielen Dank vorab!

  2. #2

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    84
    Ich denke abnehmen sollte man auf lange Sicht sehen. Wenn es jetzt nur ein paar Kilos sind, ok, die kann man auch in einem Monat abnehmen. Aber wenn es jetzt eher in Richtung 10 Kilo und mehr geht, dann sollte man da eher eine längere Zeit einplanen. Wenn dich dein derzeitiger Lebenswandel in diese Situation gebracht hat, dann musst du den ändern. Du kannst nicht erwartet, dass du dein Leben genauso weiterführen kannst und am Ende etwas ganz anderes hinauskommt.
    Mit der Ernährung lässt sich vieles regeln, mehr Bewegung und Sport schaden bestimmt nicht. Du musst einen Weg finden, der zu dir passt. heißt, am besten musst du dann mit den neuen Umstellungen auch gut leben können.
    Ich finde schon, dass man auch auf Hilfe zurückgreifen kann. Man muss sich aber bewusst sein wieso man es macht und welchen Sinn es hat. Egal was du nimmst, es wird nur eine Hilfe sein. Die richtige Ernährung und Bewegung müssen trotzdem sein. Man braucht ein Kaloriendefizit. Wenn man das nicht hat, nimmt man auch nicht ab. Man sollte aber nicht hungern. Man will ja nichts ein ganzes Leben immer mit Hunger herumlaufen. Eher auf ein normales Maß an Kalorien und dann mit Sport unter sein Limit kommen.
    Weißt du wie viele Kalorien du täglich zu dir nimmst?

  3. #3
    Avatar von nyhavn
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    112
    Vielen Dank für deine Rückmeldung! Ja, dass schon eine Maßnahmen-Mischung etwa auch mit einer gesunden Ernährung und mehr Bewegung nötig ist, hatte ich mir schon gedacht. Bezüglich der Kalorien habe ich mir eigentlich nie einen Überblick dazu verschafft. Ich schaue nur darauf, dass ich generell als fett bekanntes Essen meide. Und welche Sportarten sind für einen Muffel für mich passender?

  4. #4

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    84
    Das kommt ganz darauf an was dir Spaß macht. Probiere einige Dinge aus, dann findest du schon was, was dir gefällt.
    Du solltest dir einen Überblick über die zugeführte Kalorienmenge machen. Und auch wo diese Kalorien herkommen. Oft denkt man, ist ja gesund, kann nicht schaden. Und dann kommt halt leider das böse erwachen. In der Früh lässt man beim Kaffee noch den Zucker weg, dann isst man Nüsse zwischendurch und am Abend isst man dann die getrockneten Früchte weil es ja angeblich viel besser ist als Chips. Hat ein gutes Gewissen nur weiß man halt leider nicht, dass Nüsse und getrocknetes Obst sehr viele Kalorien haben. Da hätte man dann gleich Chips essen können und den Schokoriegel.
    Wenn du weißt was du machst, kannst du meiner Meinung nach schon dieses Gluco 3.0 versuchen. Du muss halt wissen wofür du es einsetzt. Es bringt dir halt etwas wenn du auf eine angemessene Kalorienmenge kommen willst. Aber trotzdem darfst du dir nicht die Kalorien "hineinstopfen". Dazu musst du halt mal wissen, was in der Richtung gut wäre. Dann glaube ich schon, dass es eine Hilfe sein kann. Aber die Betonung liegt hier auf Hilfe, sicherlich nicht das Allheilmittel. Sport/Bewegung braucht es auch noch. Zusätzlich zur reduzierten Kalorienaufnahme. Du musst ja nicht mal weniger essen, nur eben Sachen, die letztlich weniger Kalorien haben. Salat mit Joghurtdressing kannst du nicht zu viel essen. Das kommt dir schon bei den Ohren wieder raus und trotzdem bist du noch nicht auf deinen ca. 2000kcal pro Tag
    Ein wenig Wissen muss man sich hier schon aneignen. Das hilft sehr. Nutze die Zeit und Informiere dich auch gleich über die Ernährung.
    Drücke dir die Daumen, du schaffst das schon.

Ähnliche Themen

  1. suche jemanden für Infobeschaffung zu WIPÄD
    Von Interessent im Forum Wirtschaftspädagogik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 11:17
  2. Suche jemanden zum Gründen einer WG : )
    Von Hallöchen1 im Forum Wohnungsbörse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:50
  3. Suche jemanden aus AMC-Kurs
    Von Delina im Forum Accounting & Management Control I
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 10:57
  4. Suche jemanden, der gut und gerne schreibt...
    Von WKJR im Forum Lernpartnerbörse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 09:51
  5. suche jemanden der PI mit mir tauscht
    Von Ed Wood Jr. im Forum Personal/Führung/Organisation II
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 14:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •