Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lichtmiete Holding - Eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements?

  1. #1

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    71

    Lichtmiete Holding - Eure Erfahrungen mit vorbörslichen Private Placements?

    Hallo,
    ich hatte vor kurzem eine spannende Diskussion mit Kollegen und dachte mir ich weite diese hier auf das Forum aus Wir haben uns über Private Placements und vorbörsliche Investments unterhalten, da ein Kollege erzählt hat, dass er vor kurzem vorbörslich Anteile der Lichtmiete Holding erworben hat. Scheinbar gibt es immer mehr Unternehmen, die auch Kleinanlegern ermöglichen vor dem Börsengang zu guten Konditionen zu investieren. Würdet ihr, wenn ihr die entsprechenden finanziellen Mittel habt diese Chance ergreifen? Oder denkt ihr das birgt ein zu hohes Risiko? Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen damit gemacht? Ich freue mich auf den Austausch und eure Meinungen

  2. #2

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    92
    Zuerst sollte man mal sagen, ein Risiko gibt es bei jedem Investment. Man kann immer nur das Risiko minimieren indem man sich gut Informiert und auch über die Sachen Bescheid weiß, in die man investiert. Ich würde daher in erster Linie dazu raten, dich gut zu informieren wenn du, egal in was, investieren möchtest. Wenn du alle Infos zusammengetragen hast, fällt die Entscheidung wohl etwas leichter. Nur weil man irgendwo, irgendwas gehört hat, wäre für mich zu wenig um einzusteigen.

  3. #3

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    71
    Für mich persönlich ist es zurzeit eher eine theoretische Diskussion und Überlegung, denn ich denke auch bei einem IPO macht es erst Sinn mit größeren Summen zu investieren, aber es wäre spannend. Also würdest du eher nicht investieren, wenn du die Chance, die Mittel und natürlich die Informationen darüber hast? Bzw. welche Informationen wären für dich ausschlaggebend um das Risiko einzugehen?

  4. #4

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    92
    Ich würde mir es zumindest sehr gut ansehen. Es kann natürlich auch eine Chance sein. Aber man muss das Risiko so gut es geht minimieren und sich sehr gut informieren und sich alles ansehen. Dann bleibt es letztlich einem selbst überlassen, was man mit seinem Geld anfängt. Für mich würde es an den Infos liegen, die man findet. Zuerst würde ich mir mal die Substanz der Firma ansehen. Also wie lange gibt es diese Firma, was macht sie genau, wo sind ihre Kunden, hat der Bereich Zukunft,... Und dann schauen, gibt es Aufträge, was sagen die Unternehmenszahlen,...

  5. #5

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    71
    Ja das wären auch die Dinge, die ich ansehen würde…Aber mein Standpunkt zu IPOs generell ist, dass es schon eine enorme Chance bietet, weil man die Aktien ziemlich günstig erwerben kann, bevor sie an die Börse gehen, erst dann entsteht der richtige Kurs und der ist dann doch meistens, wenn alles wie erhofft läuft, viel höher oder? Und dann beginnt eben das Risiko, wenn gleich viele Menschen zuschlagen, dann geht der Kurs sehr hoch rauf und man kann bald einmal mit wirklich gutem Gewinn aussteigen – mein Kollege war eher der Meinung das Risiko ist zu hoch, dass ein so neues Unternehmen dann gleich einmal einfährt, sobald es an der Börse ist und das Geld womöglich ganz verloren ist…

  6. #6

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    92
    Ja eine Chance ist es schon. Aber du sagst es selbst, wenn alles wie erhofft läuft. Da muss man dann selbst abschätzen wie die Dinge stehen. Dazu muss man sich alles ansehen und letztlich für sich entscheiden ob man Investieren möchte oder nicht.
    Naja neues Unternehmen würde ich nicht sagen. Die Deutsche Lichtmiete ist immerhin Marktführer bei Light as a Service und ich habe in einem Interview gelesen, dass es noch viel Potenzial gibt. Das Unternehmen ist kein Start Up mehr, die haben schon zahlreiche Kunden und die Aussichten in dem Bereich spielen diesem Bereich ja in die Karten (Klimaschutz).

  7. #7

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    71
    In dem Fall stimmt das, so hab ich noch gar nicht gedacht… Für mich war es automatisch gleich ein eher neues Unternehmen, wenn man das erste Mal an die Börse geht, aber das stimmt ja eigentlich nicht, viele etablierte Unternehmen gehen erst nach vielen Jahren der guten wirtschaftlichen Tätigkeit an die Börse. Das stimmt natürlich auch, dass Umweltschutz da ein besonders trendiges Thema ist – denkst du das trifft dann auch auf den Finanzmarkt zu? Dass das Thema Nachhaltigkeit sich auch für Investitionen rentiert? Ich denke mir, dass Themen wie Soziale Medien, Apps und neue Technologien da weit mehr boomen oder?

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit den Vortragenden
    Von Luigi4 im Forum Cross Functional Management
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 22:59
  2. Eure Erfahrungen
    Von ksabine im Forum Unternehmensbesteuerung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 17:43
  3. Eure Erfahrungen?
    Von ksabine im Forum VOM- International Organisational Behaviour
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 23:07
  4. Eure Erfahrungen bzgl. SBWL?
    Von ksabine im Forum Integrierte Unternehmensrechnung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 01:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 18:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •