Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wirtschaftsgeschichte Test bei Kolm

  1. #1
    Avatar von pes
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    438

    Wirtschaftsgeschichte Test bei Kolm

    Hey,
    sitz grad bei dem Fragenkatalog von Modul 3 und wollte fragen, ob mir vielleicht jemand bei zwei Fragen helfen könnte - es geht nicht um die Antwort sondern vielmehr um ein paar Stichwörter, die helfen könnten (dann weiß ich eh schon weiter)
    1. Welchen Staaten gelang es am schnellsten, den wirtschaftlichen Rückstand gegenüber Großbritannien aufzuholen? (hab die Frage mit einem Satz beantwortet, frag mich ob da nicht noch mehr "rauszuholen" ist)
    2. Welche konjunkturelle Entwicklung ging der Abwendung vom Wirtschaftsliberalismus voraus? (da dacht ich an die Entwicklung der Weltwirtschaft)
    Wär sehr dankbar um jede Hilfe!
    mfg
    pes

  2. #2
    mIcA
    Guest
    Zitat Zitat von pes
    Hey,
    sitz grad bei dem Fragenkatalog von Modul 3 und wollte fragen, ob mir vielleicht jemand bei zwei Fragen helfen könnte - es geht nicht um die Antwort sondern vielmehr um ein paar Stichwörter, die helfen könnten (dann weiß ich eh schon weiter)
    1. Welchen Staaten gelang es am schnellsten, den wirtschaftlichen Rückstand gegenüber Großbritannien aufzuholen? (hab die Frage mit einem Satz beantwortet, frag mich ob da nicht noch mehr "rauszuholen" ist)
    2. Welche konjunkturelle Entwicklung ging der Abwendung vom Wirtschaftsliberalismus voraus? (da dacht ich an die Entwicklung der Weltwirtschaft)
    Wär sehr dankbar um jede Hilfe!
    mfg
    pes
    hallo.
    also bei der frage eins hab ich auf seite 4 einen guten absatz gefunden.
    da steht zum beispiel auch drin, wann die briten von den deutschen, amerikanern und japanern überholt wordn sind, usw.

    bei der frage 2 mit der abwendung vom wirtschafsliberalismus is ja der übergang in den "organisierten" kapitalismus gemeint. dh mit der abwendung vom freihandel und dem laissez-faire-prinzip.
    das steht zum beispiel in der einleitung auf seite 1.

    dafür häng ich aber bei der frage 12: warum kommt es ab dem späten 19. jahrhundert zu schweren internationalen konflikten??

    lg und viel spass noch beim lernen!

  3. #3

    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von mIcA
    hallo.
    also bei der frage eins hab ich auf seite 4 einen guten absatz gefunden.
    da steht zum beispiel auch drin, wann die briten von den deutschen, amerikanern und japanern überholt wordn sind, usw.

    bei der frage 2 mit der abwendung vom wirtschafsliberalismus is ja der übergang in den "organisierten" kapitalismus gemeint. dh mit der abwendung vom freihandel und dem laissez-faire-prinzip.
    das steht zum beispiel in der einleitung auf seite 1.

    dafür häng ich aber bei der frage 12: warum kommt es ab dem späten 19. jahrhundert zu schweren internationalen konflikten??

    lg und viel spass noch beim lernen!
    ich habe bei der Frage zur Abwendung vom Wirtschaftsliberalismus...
    das genommen, was auf der ersten Folie steht (von Herausbildung der Weltwirtschaft bis Große Depression)
    ist das falsch?

  4. #4
    mIcA
    Guest
    Zitat Zitat von Lisa2509
    ich habe bei der Frage zur Abwendung vom Wirtschaftsliberalismus...
    das genommen, was auf der ersten Folie steht (von Herausbildung der Weltwirtschaft bis Große Depression)
    ist das falsch?
    genau, die folien von ihr hab ich ganz vergessen.
    die antwort von dir wird sicher auch richtig sein.

  5. #5

    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    79
    der pög test beim bauer is jetzt eh in der lernwoche und nicht auch nächste woche oder? hat er irgendwas diesbezüglich gesagt?

  6. #6
    mIcA
    Guest
    Zitat Zitat von Lisa2509
    der pög test beim bauer is jetzt eh in der lernwoche und nicht auch nächste woche oder? hat er irgendwas diesbezüglich gesagt?
    der bauer selbst hat zu seinem test noch nix gesagt.
    aber die kolm hat gesagt, dass am di. nur der test wirtschaftsgeschichte geschriebn wird.
    also kommt der pög-test eh nur am 17. in frage. lustig wär, wenn der bauer drauf vergessn würd.
    soll auch schon mal vorgekommen sein.

  7. #7

    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von mIcA
    der bauer selbst hat zu seinem test noch nix gesagt.
    aber die kolm hat gesagt, dass am di. nur der test wirtschaftsgeschichte geschriebn wird.
    also kommt der pög-test eh nur am 17. in frage. lustig wär, wenn der bauer drauf vergessn würd.
    soll auch schon mal vorgekommen sein.
    würd ich ihm zutrauen ;-))

    weiß jemand, was in wirtschaftsgeschichte bei der 12. frage vom 3. Kapitel ca hingehört? (Warum kommt es ab dem 19.Jahrhundert zu schweren internationalen Konflikten?)

  8. #8
    Avatar von pes
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    438
    Zitat Zitat von Lisa2509
    würd ich ihm zutrauen ;-))

    weiß jemand, was in wirtschaftsgeschichte bei der 12. frage vom 3. Kapitel ca hingehört? (Warum kommt es ab dem 19.Jahrhundert zu schweren internationalen Konflikten?)
    ich denke da gehört hin dass es zu großen Spannungen kam, da die industrialisierten um wirtschaftliche Einflussgebiete kämpften, damit wurde dann auch die Aufrüstungspolitik wichtiger und man hat immer mehr die Konflikte militärisch gelöst - das alles war dann auch Grundlage für verschiedene Kriege (z.b. russisch-japanischen Krieg 1905)
    danke übrigens für die antworten auf meine frage, hab mir eh das richtige gedacht dazu. tu mir nur teilweise bei all den vielen infos schwer, wo was hingehört.
    mfg
    pes

  9. #9
    mIcA
    Guest
    hallo.

    komm bei der frage: wie funktioniert eine kriegswirtschaft? nicht weiter (kapitel 3)
    kann mir irgendwer helfen? danke

  10. #10

    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von mIcA
    hallo.

    komm bei der frage: wie funktioniert eine kriegswirtschaft? nicht weiter (kapitel 3)
    kann mir irgendwer helfen? danke
    genau diese antwort fehlt mir auch...

  11. #11
    mIcA
    Guest
    an alle leidensgenossen, die am di. den test in wirtschaftsgeschichte bei der kolm schreiben:
    gehts nur mir so, oder merkt ihr euch von dem stoff auch nix?

    liegt wahrscheinlich daran, dass ich schon so auf die ferien fixiert bin.

  12. #12

    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    32

    WG-Test

    Hallo! Ich hätte eine Frage: Und zwar wo find ich diese Folie: Herausbildung der Weltwirtschaft bis Große Depression???

    Und eine Frage zum Fragenkatalog von Kapitel 3: Und zwar: Welche unterschiedlichen imperialistischen Strategien können Sie nennen??? Ich weiß nicht recht, was sie damit meint!???

    LG

  13. #13
    Avatar von pes
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    438
    Zitat Zitat von Veri
    Hallo! Ich hätte eine Frage: Und zwar wo find ich diese Folie: Herausbildung der Weltwirtschaft bis Große Depression???

    Und eine Frage zum Fragenkatalog von Kapitel 3: Und zwar: Welche unterschiedlichen imperialistischen Strategien können Sie nennen??? Ich weiß nicht recht, was sie damit meint!???

    LG
    bei der Frage zum Fragenkatalog kann ich dir helfen: sie meint dass die Länder entweder direkt mit militärischen Mitteln erobert worden sind (direct rule) oder indirekt durch politische Gleichschaltung oder ökonomischen Zwang (indirekt rule).
    mfg
    pes

  14. #14

    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    32
    hey dankeschön! ach so...diese Folie gehört dazu...mit Freihandelsimperialismus und Finanz- u. Verkehrsimperialismus...
    jetzt weiß ich die Antwort!
    DANKE

  15. #15

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    11

    hilfe :(

    hallo, brauche dringend eure hilfe
    ich trete demnächst zur studienberechtigungsprüfung für wirtschafts und sozialgeschichte bei Fr. Dr. Kolm an...könntet ihr mir bitte helfen...
    ich verzweifle an den "Fragen zur weitwirtschaft im 20. Jahrhundert" ich weiß schon nicht mehr was richtig und was falsch ist.
    Könnte mir wer von euch die Fragen zukommen lassen??? ich bräuchte Sie wirklich nur zur kontrolle

    Ganz Liebe Grüße und Danke im Vorraus...

    Semi

    Zitat Zitat von pes Beitrag anzeigen
    Hey,
    sitz grad bei dem Fragenkatalog von Modul 3 und wollte fragen, ob mir vielleicht jemand bei zwei Fragen helfen könnte - es geht nicht um die Antwort sondern vielmehr um ein paar Stichwörter, die helfen könnten (dann weiß ich eh schon weiter)
    1. Welchen Staaten gelang es am schnellsten, den wirtschaftlichen Rückstand gegenüber Großbritannien aufzuholen? (hab die Frage mit einem Satz beantwortet, frag mich ob da nicht noch mehr "rauszuholen" ist)
    2. Welche konjunkturelle Entwicklung ging der Abwendung vom Wirtschaftsliberalismus voraus? (da dacht ich an die Entwicklung der Weltwirtschaft)
    Wär sehr dankbar um jede Hilfe!
    mfg
    pes

  16. #16

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    11

    help

    hilfe

    hallo, brauche dringend eure hilfe
    ich trete demnächst zur studienberechtigungsprüfung für wirtschafts und sozialgeschichte bei Fr. Dr. Kolm an...könntet ihr mir bitte helfen...
    ich verzweifle an den "Fragen zur weitwirtschaft im 20. Jahrhundert" ich weiß schon nicht mehr was richtig und was falsch ist.
    Könnte mir wer von euch die Fragen zukommen lassen??? ich bräuchte Sie wirklich nur zur kontrolle

    Ganz Liebe Grüße und Danke im Vorraus...

    Semi

Ähnliche Themen

  1. Kontrollfragen Kolm
    Von sachie im Forum Politische Ökonomie und Wirtschaftsgeschichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 14:57
  2. Ergebnisse 1.Test Kolm?
    Von SoggyBottomDude im Forum Politische Ökonomie und Wirtschaftsgeschichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 15:35
  3. pög/kolm, bauer
    Von mIcA im Forum Common Body of Knowledge - Studieneingangsphase
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2004, 21:22
  4. wirtschaftsgeschichte test natmessnig
    Von barbalala im Forum Common Body of Knowledge - Studieneingangsphase
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 15:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •