Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Alternative zur 2.SBWL?

  1. #1

    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    1.151

    Question Alternative zur 2.SBWL?

    Ist es eigentlich möglich, die 2. SBWL in BW neu zu umgehen? Muss ich unbedingt eine 2.SBWL machen oder kann ich auch andere Kurse (Wahlfächer, etc.) belegen?

    Könnte ich mir von anderen Unis Kurse als ganze SBWL an der WU anrechnen lassen?


  2. #2
    Avatar von catwalk
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    234
    Warum willst du eigentlich die 2. SBWL umgehen?

    So wie es aussieht hast du nur die Möglichkeit statt einer SBWL ein Kompetenzfeld zu belegen. Schließlich bilden diese Spezialisierungen quasi die Essenz deines Studiums. Die ganzen Pflichtfächer im CBK sind ja nur ein drumherum reden. Detailiertes Wissen zu einem Themenkreis bekommst du nur in den SBWL's und Kompetenzfeldern vermittelt.

  3. #3
    Avatar von catwalk
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    234
    Mir ist gerade doch noch etwas eingefallen. Du könntest WiRe oder WiPäd inskribieren, dort muss man nur eine SBWL absolvieren, hat dafür aber andere "Hürden", die lt. Studienplan vorgeschrieben sind.

  4. #4

    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    1.151
    Da ich mit meiner 2.SBWL nicht wirklich zufrieden bin und mir die Einstiegsvoraussetzungen bzw. -tests anderer SBWLs anschaue, komm ich auf solche Gedanken...

    Die Spezialisierung an der WU ist mittlerweile zum Sargnagel meines Studiums geworden. Mehr oder weniger alles gemacht bis auf die 2.SBWL, wo ich aufgrund des Studienwechsels HW -> BW neu ordentlich ins Trudeln gekommen bin.

    Mittlerweile ist mir die Spezialisierung auch schon so etwas von egal, hauptsache fertig werden...


  5. #5
    Eva
    Guest
    Zitat Zitat von SFL
    Da ich mit meiner 2.SBWL nicht wirklich zufrieden bin und mir die Einstiegsvoraussetzungen bzw. -tests anderer SBWLs anschaue, komm ich auf solche Gedanken...

    Die Spezialisierung an der WU ist mittlerweile zum Sargnagel meines Studiums geworden. Mehr oder weniger alles gemacht bis auf die 2.SBWL, wo ich aufgrund des Studienwechsels HW -> BW neu ordentlich ins Trudeln gekommen bin.

    Mittlerweile ist mir die Spezialisierung auch schon so etwas von egal, hauptsache fertig werden...

    die sbw wird zum sargnagel viele studenten, kommts mir so vor!
    anscheinend gibts heuer in manchen sbwls freie kapazitäten, dafür sind andere wieder "überlaufen" und dann stehen wieder manche studenten ohne sbwl da und dafür dauert das studium dann unter umständen ein semester länger.

    ich find, dass es das nicht sein kann, dass manche studenten, weil sie die nase voll haben, irgendwo reinsitzen, auch wenn es ihnen nicht gfällt. (jaja, ich weiß, man bekommt nicht immer alles im leben, was einem gefällt )
    eine einheitliche (möglichst faire) lösung muss her!

  6. #6

    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    1.151
    Wie schaut das eigentlich mit den Kompetenzfeldern aus? Ist das eine Wahlfach+SBWL Kombination? Könnte ich mein absolviertes Wahlfach Wirtschaftsgeographie für ein Kompetenzfeld anrechnen lassen, dort die restlichen Scheine machen und das als 2. SBWL verwenden?

Ähnliche Themen

  1. ÖH-Kurs Alternative?
    Von bpan im Forum Neu an der WU?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 21:24
  2. Alternative zu WU master
    Von simiwien im Forum 2. Abschnitt - alle Bachelorstudien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 08:00
  3. BWL am BWZ als Alternative
    Von mwz im Forum Management
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 22:47
  4. Alternative Kurse für VK IV?
    Von MellowMushroom im Forum Aussenhandel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 22:53
  5. fin 2 alternative
    Von Andrea im Forum Finanzierung II
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 00:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •