Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Brauche Hilfe bei diesem Prozesskore Beispiel

  1. #1
    bagu1
    Guest

    Brauche Hilfe bei diesem Prozesskore Beispiel

    Hi Leute!

    Bitte helft mir bei diesem Beispiel. Vielleicht ist ja irgendjemand ein Genie
    in Prozess-Kore und kann dieses Beispiel mit Links lösen. Hoffe ich hab das im richtigen Forum gepostet. MFG Barbara

    PS: Schöne Grüße aus Innsbruck!

    Beispiel:


    " Ein Hersteller von Gartengeräten stellt die beiden Rasenmähertypen Schuhmacher und Häkkinen her. Als Mitarbeiter des Vertriebs erhalten Sie die Anfrage eines Kunden nach einem zusätzlichen Auftrags über die Lieferung von 20 Rasenmähern des Modells Häkkinen. Der Controller rechnet Ihnen m.H. einer DB-Rechnung auf Basis der GPKORE vor, dass das Modell Häkkinen "sowieso nichts bringt". Er begründet sein Urteil mit der folgenden DB-Rechnung.

    DB (Euro) Schumi Häkkinen
    Produktions- und Verkaufsmenge 100 100
    Erlöse 120.000 40.000
    MEK 20.000 40.000
    MGK (10Prozent) 2.000 4.000
    FEK 70.000 50.000
    FGK (20 Prozent) 14.000 10.000
    -----------------------------------------------------------------------
    DB 14.000 -4.000
    V-und VWGK 8.000
    Nettogewinn 2.000


    Sie halten diese Kalkulation für problematische und erstellen als Alternative eine Prozessorientierte Kalkulation. Sie ermitteln folgende Haupt- und Teilprozesse in den betroffenen Kostenstellen Materialwirtschaft und Fertigung


    KS: Mat-Wirt. KS: Fertigung

    Hauptprozess Teilprozess: Bestellung Teilprozess:
    Auftragsabwicklung KT: Anzahl Aufträge Fert.steuerung
    KT: Zahl Aufträge

    Hauptprozess Teilprozess: Teilprozess:
    Produkterstellung Eingangslogistik Qualitätssicherung
    KT: Anzahl Bauteile KT: Anzahl Bauteile


    KT= Kostentreiber

    Die Zurechnung der Kosten erfolgt auf die Teilprozesse entsprechend der Inanspruchnahme der Mitarbeiter in den Kostenstellen. In der Kostenstelle Materialwirtschaft entfallen 25%
    der Arbeitszeit auf die Bestellung, 50% auf die Eingangslogistik und 25% auf die leistungsmengenneutralen Tätigkeiten, in der Kostenstelle Fertigung 20% auf die Fertigungssteuerung, 60% auf die Qualitätssicherung und 20% auf lmn-Tätigkeiten. Weiterhin verfügen sie über folgende Infos:

    -Die durchschn. Auftragsgröße für den Rasenmäher Schuhmacher beträgt 5 Mengeneinheiten, für Häkkinen 20.
    - Für das Modell Schuhmacher werden 21, für das Modell Häkkinen 4 Bauteile je Mengeneinheit benötigt.


    Ermitteln sie die Prozesskostensätze für die Teil- und Hauptprozesse und ermitteln sie den DB des Zusatzauftrags. Begründen sie dem Controller gegenüber, warum sie zu einem anderen Ergebnis gekommen sind als er.

  2. #2
    bagu1
    Guest
    Zitat Zitat von bagu1
    Hi Leute!

    Bitte helft mir bei diesem Beispiel. Vielleicht ist ja irgendjemand ein Genie
    in Prozess-Kore und kann dieses Beispiel mit Links lösen. Hoffe ich hab das im richtigen Forum gepostet. MFG Barbara

    PS: Schöne Grüße aus Innsbruck!

    Beispiel:


    " Ein Hersteller von Gartengeräten stellt die beiden Rasenmähertypen Schuhmacher und Häkkinen her. Als Mitarbeiter des Vertriebs erhalten Sie die Anfrage eines Kunden nach einem zusätzlichen Auftrags über die Lieferung von 20 Rasenmähern des Modells Häkkinen. Der Controller rechnet Ihnen m.H. einer DB-Rechnung auf Basis der GPKORE vor, dass das Modell Häkkinen "sowieso nichts bringt". Er begründet sein Urteil mit der folgenden DB-Rechnung.

    DB (Euro) Schumi Häkkinen
    Produktions- und Verkaufsmenge 100 100
    Erlöse 120.000 40.000
    MEK 20.000 40.000
    MGK (10Prozent) 2.000 4.000
    FEK 70.000 50.000
    FGK (20 Prozent) 14.000 10.000
    -----------------------------------------------------------------------
    DB 14.000 -4.000
    V-und VWGK 8.000
    Nettogewinn 2.000


    Sie halten diese Kalkulation für problematische und erstellen als Alternative eine Prozessorientierte Kalkulation. Sie ermitteln folgende Haupt- und Teilprozesse in den betroffenen Kostenstellen Materialwirtschaft und Fertigung


    KS: Mat-Wirt. KS: Fertigung

    Hauptprozess Teilprozess: Bestellung Teilprozess:
    Auftragsabwicklung KT: Anzahl Aufträge Fert.steuerung
    KT: Zahl Aufträge

    Hauptprozess Teilprozess: Teilprozess:
    Produkterstellung Eingangslogistik Qualitätssicherung
    KT: Anzahl Bauteile KT: Anzahl Bauteile


    KT= Kostentreiber

    Die Zurechnung der Kosten erfolgt auf die Teilprozesse entsprechend der Inanspruchnahme der Mitarbeiter in den Kostenstellen. In der Kostenstelle Materialwirtschaft entfallen 25%
    der Arbeitszeit auf die Bestellung, 50% auf die Eingangslogistik und 25% auf die leistungsmengenneutralen Tätigkeiten, in der Kostenstelle Fertigung 20% auf die Fertigungssteuerung, 60% auf die Qualitätssicherung und 20% auf lmn-Tätigkeiten. Weiterhin verfügen sie über folgende Infos:

    -Die durchschn. Auftragsgröße für den Rasenmäher Schuhmacher beträgt 5 Mengeneinheiten, für Häkkinen 20.
    - Für das Modell Schuhmacher werden 21, für das Modell Häkkinen 4 Bauteile je Mengeneinheit benötigt.


    Ermitteln sie die Prozesskostensätze für die Teil- und Hauptprozesse und ermitteln sie den DB des Zusatzauftrags. Begründen sie dem Controller gegenüber, warum sie zu einem anderen Ergebnis gekommen sind als er.


    DIe Zahlen sind jetzt etwas verrutscht. Weiss aber auch nicht wie man das ändern kann. Hab die Rechnung auch als Word. Könnte sie jedem binnen 2 min. schicken. MFG Barbara

  3. #3

    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    elfenbeinturm
    Beiträge
    4.811
    ich wüde das eher bei interne unternehmensrechnung, unternehmensführung oder 2. abschnitt KORE II posten.

  4. #4
    Shadowhal
    Guest
    fein fein, ich glaub ich versuch mich mal darin. als ifuler is das fast pflicht und pkr is eh urlustig.+

    viell schicks du mir doch besser die word file. du kalk am anfang hat was denn da kommt man nicht auf -4000 bei produkt 2

    noch einer: mich wundert dass hier nirgens die zu verteilenden gemeinkosten bzw die angefallenen kosten stehen. den zuschlag zu verteilen is sinnlos und einzelkosten zurechnen geht auch ned. da fehlt glaub ich was.
    Geändert von Shadowhal (09.06.2005 um 20:50 Uhr)

  5. #5
    bagu1
    Guest
    Ich schick dir heut die Originalangabe (am Abend), leider hab ich sie grad nicht bei der Hand. Aber genau das was du angesprochen hast, ist das was mich an dem Beispiel eben stört!

    Werd doch mal zu meinem Prof gehen müssen und ihn fragen müssen. Es sitzen (inclusive dir) nun 10 Leute an diesem Beispiel und keiner kennt sich aus (darunter auch ein anderer Controlling Freak

    Also wie läuft das hier kann ich die Datei einfach dranhängen bei eurer Privaten nachricht oder brauch ich bei euch deine richtige Email Adresse?

    (Ich studiere eigentlich in Innsbruck, deshalb kenn ich mir nicht so gut aus, ist mein erster Post, wie du sicher mitbekommen hast)

    Auf jeden Fall danke für deine Unglaubliche Hilfsbereitschaft!

    MFg Barbara

  6. #6
    Shadowhal
    Guest
    abend is leider schlecht da ich nach meiner nachmittags lv auf novarcok festival fahr also da kannst zumindest mit mir ned rechnen.

    technisches: du kannst die datei auch einfach als anhang eines deiner posts stellen. nimmst einfach unter dem schreibfenster die "anhänge verwalten" sektion und damit lädts du sie dann hoch.

    aber wenn dort dasselbe drin steht wie in deinem geschriebenem mateial, blick ich auch ned so recht durch weil da einfach ein paar sachen fehlen zb die angefallenen kosten in den KS. wie soll man etwas verteilen wenn man nicht weiß was bzw wieviel?

  7. #7
    bagu1
    Guest
    Ich schick dir nun die Datei. Schaus dir einfach an. Ich hoffe man kann es lesen. Die Kritzeleien sind nicht von mir, waren schon drauf.

    Im Grunde hat sich aber nichts geändert.
    Wie du sagst man kann nichts zuteilen, wenn man nichts genaueres weiss. Trotzdem danke. Falls dir noch von irgendwo ein Gedanke kommt, sag bescheid.

    LG Barbara
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    bagu1
    Guest
    Ich hääte da noch eine Frage:

    Stell dir vor du hast folgende Maschinen

    M1 Rüstkosten 1000
    M2 Rüstkosten 2000
    M3 Rüstkosten 3000

    Eigentlich willst du auf M1 produzieren. Der Kunde will aber M2 (eine andere Technik). d.h. hier wäre die abweichung 1000 Euro an Rüstkosten. Dann wird die 2 kaputt und du musst auf M3 produzieren (selbe Technik wie 2 nur etwas älter, und deshalb teurer) Diese Abweichung beträgt wieder 1000 Euro.

    Die Ist-Rüstkosten sind aber schlussendlich 3500 Euro. Auf was ist diese
    Restabweichung zurückzuführen. Eine Kollegin sagt, dass man es auf administrative Dinge zurückführen kann. Aber werden diese wirklich bei der
    Rüstkostenabweichung beachtet?

    MFGBarbara

  9. #9
    Shadowhal
    Guest
    hmmm. auch wenn ich lange darüber nachdenke, bleibt mein kritikpunkt an der angabe bestehen: die PKR ist ein instrument des gemeinkostenmanagements. ohne zu wissen wieviel kosten denn nun in der stelle material oder fertigung angefallen kann man mit pkr gar nichts machen. die kosten aus den zuschlagsätzen wählen ... hmm das könnte ja gehen. da der zuschlag ja im grunde auf diesen kosten beruht. warte einfach mal während ich versuche ein bissl rumzurechnen. aber so perfekt wohl fühl ich mich dabei nicht.

  10. #10
    Shadowhal
    Guest
    der übersicht und aktualität halber ein neues post:

    ach du schmarrn. ich kann kein exel file hochladen. das war nämlich am übersichtlichsten. wenn du noch interesse hast, schick mir deine e-mail addresse und ich schicks dir vorbei wenn ich zuhaus bin. meine email is

    h0252154@wu-wien.ac.at

    ps. das ergebnis schaut recht gut aus. die zahlen sprechen für das produzieren beider produkte, so wie man es dem bsp nach wollte.

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei SPSS Beispiel! 20€ Entschädigung!
    Von carym im Forum Lektorat, Nachhilfe und Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 21:43
  2. Brauche Hilfe
    Von Fenris im Forum Off Topic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 23:15
  3. brauche hilfe bei folgendem beispiel
    Von a_nette im Forum Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 16:20
  4. Brauche Hilfe bei diesem Beispiel!!!!
    Von goofy im Forum Kostenrechnung 2 und Controlling
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 11:46
  5. Brauche Hilfe bei diesem Prozesskore Beispiel
    Von bagu1 im Forum Kostenrechnung 2 und Controlling
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •