Seite 1 von 74 123112651 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1466

Thema: bergangsfristen fr auslaufende Studienplne

  1. #1
    Benedikt
    Guest

    Thumbs up bergangsfristen fr auslaufende Studienplne

    Liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Die Verhandlungen bezglich der bergangsfristen sind nun endgltig abgeschlossen. Ich kann euch eine erfreuliche Nachricht vermelden. Wir konnten trotz anfnglich starkem Gegenwind herausholen, dass du nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Zeit weiter in den Diplomstudien studieren kannst sondern zustzlich noch alle per Gesetz maximal mglichen weiteren Semester zur Verfgung hast, um dein Studium erfolgreich abzuschlieen. Das Rektorat hatte ursprnglich weit knappere Zeiten geplant. Die lange Wartezeit auf die bergangsbestimmungen hat sich aber nun doch ausgezahlt. Ein schner Erfolg fr dich von deiner Interessensvertretung H WU.

    Zustzlich freut es uns euch mitteilen zu knnen, dass Sommer- und Winterunis bestehen bleiben und sogar noch ausgebaut werden, um ein Abschlieen im Diplomstudium in der vorgegebenen Zeit zu ermglichen.

    Und so schaut es konkret aus:
    Ab dem nchsten Wintersemester hast du noch 3 Semester Zeit um den ersten Abschnitt abzuschlieen. Ab dem Zeitpunkt, wo du den ersten Abschnitt beendet hast, beginnt die Zeit fr den zweiten Abschnitt zu laufen, die maximal 9 (bei Wipd 10) Semester dauern darf. Solltest du also bereits im zweiten Abschnitt sein, hast du ab Oktober 2006 noch 9 Semester Zeit um im Diplomstudium deinen Abschlu zu machen.

    Kleiner Tipp am Rande:
    Solltest du dir nicht 100%ig sicher sein, dass du in der Studienrichtung abschlieen willst, in der du dich momentan befindest, dann wre jetzt der richtige Zeitpunkt, um andere Studienrichtungen zu ffnen. Das kostet dich ca. 5 Minuten deiner Zeit, knnte dir aber spter helfen. Denn wenn die Nachfrist abgelaufen ist, dann kann man kein Diplomstudium mehr erffnen und die Bachelorstudien knnen nur inkribiert werden, wenn alle Diplomstudien (rer. soz. oek) beendet sind. Gleichzeitiges Studieren von Bakk. und Mag. geht nur bei mit dem neuen Bachelor (.iur) Wirtschaftsrecht, weil rechtlich ausgeschlossen ist, dass man Bakk und Mag rer. soz. oek parallel studieren kann.

    Die genauen Anrechnungsmodalitten folgen, sobald sie fertig sind, was derzeit aber noch nicht der Fall ist! Lange wird aber auch das nicht mehr dauern...

    Euer
    Benedikt

    _________________
    Benedikt Rettenbacher
    Vorsitzender H WU
    AktionsGemeinschaft WU
    Gendert von Benedikt (27.03.2006 um 16:54 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Syntax
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    dark side of the moon
    Beitrge
    973


    rein Interesse halber: welche fristen htte denn das Rektorat geplant?

  3. #3
    Benedikt
    Guest
    Zitat Zitat von Syntax


    rein Interesse halber: welche fristen htte denn das Rektorat geplant?
    ...nur ein Semester extra fr den zweiten Abschnitt, also drei plus sieben! Wir konnten ergo ein ganzes Jahr mehr heraus holen.

    Liebe Gre,

    Benedikt

    _________________
    Benedikt Rettenbacher
    Vorsitzender H WU
    AktionsGemeinschaft WU

  4. #4

    Registriert seit
    Apr 2005
    Beitrge
    211
    Zitat Zitat von Benedikt
    Die genauen Anrechnungsmodalitten folgen, sobald sie fertig sind, was derzeit aber noch nicht der Fall ist! Lange wird aber auch das nicht mehr dauern...


    Mit Ende Mrz wird's woll nichts mehr...

  5. #5
    Avatar von butterfly4u
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beitrge
    30

    Exclamation ID IBW & Chinesisch

    Hallo!
    Wei jemand ob die bergangsfristen auch fr das Individulle Diplomstudium IBW & Chinesisch gelten?
    Mir fehlen noch 2 Pr. aus dem 1. Abschnitt. Ist es sinnvoller jetzt Pr. aus dem 2. Abschnitt vorzuziehen und mir eine PR. aus dem 1. Abschnitt fr d WS aufzuheben? Wann ist genau die Frist fr die Verlngerung der Familienbeifhilfe? Vor dem Nov.Pr.termin oder danach?
    Danke fr eure Hilfe im Voraus!
    LG Juan

  6. #6

    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    elfenbeinturm
    Beitrge
    4.811
    Zitat Zitat von Benedikt
    Wir konnten trotz anfnglich starkem Gegenwind herausholen, dass du nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Zeit weiter in den Diplomstudien studieren kannst sondern zustzlich noch alle per Gesetz maximal mglichen weiteren Semester zur Verfgung hast, um dein Studium erfolgreich abzuschlieen.
    hallo benedikt!

    da werden sich alle freuen, die nicht kurz vorm abschlu stehen. einen teil habt ihr mal gut verhandelt, wie's bei den anrechnungsmglichkeiten aussieht, wird man ja hoffentlich bald sehen.

    eine andere frage, die mich jetzt nicht in bezug auf die WU interessiert: was ist die gesetzlich vorgeschriebene zeit bzw. in welchem gesetz ist das geregelt?

    danke.


    __________________

    ferrick
    fraktions-, bndnis- und parteifrei
    ehemals spezialberatung bw steuerlehre, unternehmensrechnung & revision, steuerrecht

  7. #7

    Registriert seit
    Jan 2004
    Beitrge
    133
    Zitat Zitat von ferrick
    eine andere frage, die mich jetzt nicht in bezug auf die WU interessiert: was ist die gesetzlich vorgeschriebene zeit bzw. in welchem gesetz ist das geregelt?
    Wenn ich es richtig interpretiere Art 1. 124 Universittsgesetz:

    3. Abschnitt
    Studienrecht

    124. (1) Die an den Universitten am 1. Oktober 2003
    eingerichteten Diplom-, Bakkalaureats-, Magister- und
    Doktoratsstudien bleiben an diesen Universitten, solange keine
    entgegenstehenden Entscheidungen gem 54 dieses Bundesgesetzes
    getroffen werden, weiterhin eingerichtet. Auf diese Studien sind die
    jeweiligen Studienplne in der am 1. Oktober 2003 geltenden Fassung
    weiterhin anzuwenden und diese Studienplne drfen gem 25 Abs. 1
    Z 10 auch abgendert werden. An Absolventinnen und Absolventen
    dieser Diplomstudien sowie dieser Bakkalaureats- oder
    Magisterstudien sind jeweils jene akademischen Grade zu verleihen,
    die am 1. Oktober 2003 fr die jeweiligen Studien vorgesehen sind.
    80 bis 80b UniStG sind sinngem anzuwenden. Werden an Stelle
    bestehender Studien gem 54 Abs. 1 Bakkalaureats-, Magister- oder
    Doktoratsstudien eingerichtet, so sind in den Curricula den 80
    Abs. 2 und 80a Abs. 2 UniStG entsprechende bergangsbestimmungen
    vorzusehen.
    (2) Die Studienkommissionen haben bis zum 1. Juli 2003 allen gem
    UniStG erlassenen Studienplnen ECTS-Anrechnungspunkte im Sinne des
    13 Abs. 4 Z 9 und 19 Abs. 4 UniStG zuzuteilen.
    (3) Die an den Universitten am 31. Dezember 2003 gem UniStG
    eingerichteten Universittslehrgnge und Vorbereitungslehrgnge
    bleiben an den Universitten weiterhin eingerichtet. Auf diese
    Studien sind die jeweiligen Studienplne in der am 31. Dezember 2003
    geltenden Fassung weiterhin anzuwenden.
    (4) 77 ist ab dem 1. Oktober 2003 anzuwenden. Fr die
    Wiederholung von Prfungen, die vor dem 1. Oktober 2003 negativ
    beurteilt wurden, ist statt 77 dieses Bundesgesetzes der 58
    Abs. 1 bis Abs. 6 UniStG, in der zuletzt geltenden Fassung,
    anzuwenden.
    (5) Wird zu einem gem Abs. 1 eingerichteten Diplomstudium dieses
    Studium auch als Bakkalaureats- und Magisterstudien eingerichtet, so
    darf eine Zulassung zum Diplomstudium nicht mehr erfolgen. Die
    bergangsbestimmungen drfen fr das Weiterstudium auf Grund der
    alten Vorschriften eine bergangsfrist vorsehen, die hchstens der
    durchschnittlichen Studiendauer fr dieses Diplomstudium entspricht.
    (6) Auf Antrge gem den 27 und 28 UniStG, die vor dem
    1. Jnner 2004 anhngig gemacht wurden, sind die 27 und 28
    UniStG, in der zuletzt geltenden Fassung, anzuwenden.
    (7) Auf jene Nostrifizierungsverfahren, die an den Universitten
    gem 6 Z 16 bis 21 vor dem 1. August 1998 anhngig gemacht
    wurden, ist statt 90 dieses Bundesgesetzes 49 KHStG anzuwenden.
    Auf jene Nostrifizierungsverfahren, die an den Universitten gem
    6 Z 1 bis 15 vor dem 1. August 1997 anhngig gemacht wurden, ist
    statt 90 dieses Bundesgesetzes 40 AHStG anzuwenden. Auf jene
    Nostrifizierungsverfahren, die an den Universitten bis zum
    31. Dezember 2003 anhngig gemacht werden, sind statt 90 dieses
    Bundesgesetzes die 70 bis 73 UniStG anzuwenden.
    (8) Auf ordentliche Studierende, die an den Universitten vor dem
    1. Jnner 2004 zu einem individuellen Diplomstudium zugelassen
    wurden, ist 17 UniStG weiterhin anzuwenden.
    (9) 64 Abs. 1 Z 6 und 78 Abs. 1 sind nur fr jene Lehrgnge
    universitren Charakters anzuwenden, denen die Berechtigung zur
    Bezeichnung nach dem 1. September 2001 verliehen wurde.


    Siehe (5) wie hoch allerdings die durchschnittliche studiendauer is keine ahnung vor allem wre die ja wohl individuell pro studienrichtung, in der infosammlung von 2004 steht was von 14,5 semester fr 2003 allerdings wre das ja dann auch 94er plne bezogen zumindest interpretier ich das so, bei angenommen 14 semester wrde das aber bedeuten die bergangsfristen 9+4=13 semester sind nicht voll ausgeschpft? in der infosammlung von 2005 finden sich entsprechende anmerkungen zur durchschnittlichen studiendauer leidern nicht!

  8. #8
    Avatar von marchinger
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beitrge
    417
    Zitat Zitat von Benedikt
    ... Gleichzeitiges Studieren von Bakk. und Mag. geht nur bei mit dem neuen Bachelor (.iur) Wirtschaftsrecht, weil rechtlich ausgeschlossen ist, dass man Bakk und Mag rer. soz. oek parallel studieren kann...

    gilt das auch fr das gleichzeitige studieren von "wirtschaft und recht" als diplomstudium und "wirtschaftsrecht" als bakk. oder wird das nicht gehen?

    lg

  9. #9

    Registriert seit
    Dec 2003
    Beitrge
    3.383
    Zitat Zitat von marchinger
    gilt das auch fr das gleichzeitige studieren von "wirtschaft und recht" als diplomstudium und "wirtschaftsrecht" als bakk. oder wird das nicht gehen?

    lg
    nein, hier erwarte ich, da eine parallele inskription mglich sein wird.

  10. #10
    Avatar von fks
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beitrge
    2.590
    Zitat Zitat von marchinger
    gilt das auch fr das gleichzeitige studieren von "wirtschaft und recht" als diplomstudium und "wirtschaftsrecht" als bakk. oder wird das nicht gehen?

    lg
    siehe:

    Zitat Zitat von Benedikt
    Gleichzeitiges Studieren von Bakk. und Mag. geht nur bei mit dem neuen Bachelor (.iur) Wirtschaftsrecht, weil rechtlich ausgeschlossen ist, dass man Bakk und Mag rer. soz. oek parallel studieren kann.
    weil mag. rer. soc. oec. studium ein anderer typus als .iur ist.

  11. #11

    Registriert seit
    Apr 2005
    Beitrge
    211
    ich habe gehrt, dass die anrechnungstabellen frhestens bei der nchsten senatssitzung ende april beschlossen werden. stimmt das?


  12. #12

    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    elfenbeinturm
    Beitrge
    4.811
    danke macho.

    __________________

    ferrick
    fraktions-, bndnis- und parteifrei
    ehemals spezialberatung bw steuerlehre, unternehmensrechnung & revision, steuerrecht

  13. #13

    Registriert seit
    Jan 2003
    Beitrge
    1.131
    Zitat Zitat von Plus
    ich habe gehrt, dass die anrechnungstabellen frhestens bei der nchsten senatssitzung ende april beschlossen werden. stimmt das?

    Es dauert leider noch, bis die Anerkennungstabellen (als Verordnung) vom VR Lehre erlassen werden. Wir haben bereits mehrmals deponiert, dass dieses wichtige Thema absolute Prioritt fr viele Studierende hat.

    Mein derzeitiger Wissensstand ist: Mitte bis Ende April

    LG
    Markus

  14. #14

    Registriert seit
    Jul 2005
    Beitrge
    55
    Zhlen zu den 9 Semestern Studienzeit im 2 Abschnitt auch Auslandsaufenthalte und Beurlaubungen?

  15. #15
    Avatar von VWlerin
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beitrge
    201
    Zitat Zitat von gogsi
    Zhlen zu den 9 Semestern Studienzeit im 2 Abschnitt auch Auslandsaufenthalte und Beurlaubungen?
    wrde mich auch interessieren!!

    was ist, wenn man an der wu ein doppelstudium macht? dann hat man fr beide studien, die zeit von einem??

  16. #16

    Registriert seit
    Dec 2003
    Beitrge
    3.383
    Ich verstehe es so, da die bergangsfristen wie auch bei der letzten Studienplanreform durch Auslandssemester, Beurlaubung und Co. nicht beeinflut werden und fix feststehen.

  17. #17

    Registriert seit
    Jan 2003
    Beitrge
    1.131
    Auf der H WU Homepage findet ihr zu diesem Thema einen Artikel mit den wichtigsten Infos und Details.

    berblick ber die bergangsbestimmungen >>

    LG
    Markus

  18. #18

    Registriert seit
    Jan 2003
    Beitrge
    1.131
    Zitat Zitat von marchinger
    gilt das auch fr das gleichzeitige studieren von "wirtschaft und recht" als diplomstudium und "wirtschaftsrecht" als bakk. oder wird das nicht gehen?

    lg

    Grundstzlich knnen die Diplomstudien (rer.soc.oec) nicht parallel mit den Bachelorstudien (rer.soc.oec) betrieben werden.

    Du kannst jedoch das Diplomstudium Wirtschaft & Recht (rer.soc.oec) gleichzeitig mit dem Bachelorstudium Wirtschaftsrecht (.iur) studieren.

    Liebe Gre
    Markus

  19. #19

    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Vienna
    Beitrge
    918
    Der Artikel beantwortet nicht direkt die Frage ob Auslandssemester und Beurlaubungen inkludiert sind..
    Beim Auslandssemester wrde mans wohl erwhnen wenns so wre..aber irgendwie doch ein wenig unfair oder? Man muss sich ja bei IBW auch Zeit "auerhalb" der WU nehmen, es wird einem aber kein extra Semester wie bei Wipd gegeben.
    Mh naja, vielleicht halt ich mir den 1 Abschnitt noch bis Ende WS 2007 offen, da meine Familienbeihilfe-Frist wegen des Zivildienstes sowieso erst da endet.

  20. #20
    Avatar von tensi
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    1010
    Beitrge
    2.668
    mal ne frage- wenn ich das richtig verstanden habe ist es fr mich "sicherer" noch nicht im juni den ersten abschnitt abzuschliesen sonder mir den noch ein semester lnger offen zu lassen- hab ja 3 semestern zeit- und erst dann im jnner den ersten abschnitt offiziell abzuschlieen ?

    danke

Seite 1 von 74 123112651 ... LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. bergangsfristen
    Von Don_Matteo im Forum Bachelor Wirtschaftsrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 19:53
  2. BERGANGSFRISTEN WIRE 06 auf 09
    Von schreibtisch im Forum Bachelor Wirtschaftsrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 08:52
  3. 2. Abschnitt bergangsfristen und SBWL
    Von wire im Forum allgemeine Themen & Fragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 18:38
  4. auslaufende Diplomstudien
    Von suchfunktion im Forum WU Check
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 16:14
  5. studienplne 2002-neue studienplne WS 2006/07
    Von chillwithme im Forum allgemeine Themen & Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •