Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Lernaufwand!??

  1. #1

    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    36

    Lernaufwand!??

    Hallo!

    Ich möchte demnächst drei Prüfungen machen:

    Marketing ganz sicher....welche zwei soll ich noch dazu nehemen, damit ich nicht einen zu großen Lernstress bekomm? (WIKO1, M, VWL hab ich schon)

    Ist der Lernaufwand für Recht groß?

    Danke für eure Tipps!

    lg

  2. #2
    MrS
    Guest
    Zitat Zitat von Astrid0501
    Hallo!

    Ich möchte demnächst drei Prüfungen machen:

    Marketing ganz sicher....welche zwei soll ich noch dazu nehemen, damit ich nicht einen zu großen Lernstress bekomm? (WIKO1, M, VWL hab ich schon)

    Ist der Lernaufwand für Recht groß?

    Danke für eure Tipps!
    Es war die erste LV, die ich hatte und Dr. Schramm nahm das Buch in die Hand und sagte: „Lernen Sie es auswendig.“ (Die Prfg. ist verglichen mit den anderen im 1. Semester wohl die lernaufwändigste.)

  3. #3
    ÖH WU Avatar von neo
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    18.
    Beiträge
    7.052
    es is eigentlich nur das skript relevant. einfach gut lernen, dann gehts schon.

    mehr infos hier

  4. #4
    Avatar von pp
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.118
    Zitat Zitat von Neo
    es is eigentlich nur das skript relevant. einfach gut lernen, dann gehts schon.

    mehr infos hier
    Zitat Zitat von http://www.wu-wiki.at/wiki/Europ%C3%A4isches_und_%C3%B6ffentliches_Wirtschaft srecht_I
    Die Kontrollfragen auf Learn@WU sind ebenfalls eine gute Vorbereitung
    dem kann ich mich nicht anschließen, die kontrollfragen haben nichts mit den tatsächlichen testfragen zu tun (verständlich), sie dienen nur zur groben zusammenfassung des stoffes.

    ich hab mir drei alte realklausuren ausm internet geladen und bin die durchgegangen, da bekommt man ein gefühl für die fragestellungen und man kann auch etwaige wissenslücken gut nachlernen. viele fragen kommen in ähnlich form immer wieder (kann ein vorteil aber auch ein nachteil sein).

  5. #5
    Avatar von VWlerin
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    201
    zur EÖR1 kann ich sagen, dass der Schwierigkeitsgrad von Termin zu Termin stark schwankt (ist eigentlich eh normal fürn CBK )
    ein freund von mir hatte eine extremst einfache prüfung. als ich dann angetreten bin, war sie natürlich exorbitant schwer
    da haben's dann sogar 2 fragen zurückgenommen

  6. #6

    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    918
    Ich denke EÖR hat sich jetzt eigentl. auf einem relativ gleichem Niveau eingependelt, wenn ich so die Prüfungen der letzen Termine anschaue.
    EÖR ist eine Frage des Klausuren-anschauens. Es gehen sehr viele hin und denken die mcs sind auf dem Prüfungniveau...die zielen eher auf rein theoretische Fragen ab, dies dann bei den echten Prüfungen noch kaum gibt. Dort wird dir eher ein langer Text gegeben und du musst dann entscheiden was zutrifft und was nicht.
    Also alte Klausuren machen ist ein muss, denn sowas muss man auch bisschen üben..da kann man das (zwar echt gute) Skript Wort für Wort auswendig können..

    Zeitangabe mach ich mal keine..hängt davon ab was du erwartest../nur schaffen, gute Note/..

Ähnliche Themen

  1. h+m fp lernaufwand
    Von bobby george im Forum Handel & Marketing
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 11:33
  2. AMC 3 Lernaufwand
    Von Lulu im Forum Bachelor Wirtschafts- und Sozialwissenschaften: Internationale Betriebswirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 19:12
  3. Lernaufwand WU
    Von Toni86 im Forum Neu an der WU?
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 21:50
  4. Lernaufwand
    Von kalige im Forum Arbeits- und Sozialrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 01:35
  5. Lernaufwand
    Von hofimax im Forum Mathematik (Fachprüfung Teil B)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 15:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •