Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Huffman Code

  1. #1

    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    57

    Huffman Code

    ..ich habe doch noch eine Frage dazu u zwar gibt es ja bei dem Vercodierungsbaum unterschiedliche/individuelle Varianten, wie man ihn aufbauen kann - dementsprechend unterschiedlich viele benötigte Zeichen ergeben sich dann auch als Lösung - wie kann ich von vorherein wissen, wie ich den Baum zeichnen soll, damit ich die minimalste Anzahl an benötigten Zeichen erreiche?...

    ...ein ganz großes Dankeschön jetzt schon an euch, lg milei

  2. #2

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    38

    würde mich auch interessiern

    kennt sich da wer aus und könnte das vielleicht erklären? zb das Beispiel mit dem wort TEETASSE als huffman code aus dem roten skript. kann das jemand erklären? wäre echt eine große hilfe!

  3. #3
    Avatar von dorothy
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    1140
    Beiträge
    187
    Hallo!

    Ich hab das Skript leider nicht mehr, vlt könntest du die Angabe hier reinkopieren?
    Jedenfalls geht es grudnsätzlich darum, dass du von unten beginnst, mit den Buchstaben, die am wenigsten häufig vorkommen. Diese verbindest du, schreibst dir die Summe dazu und suchst dann die beiden nächstkleinsten Wert, falls einer davon (oder beide) größer ist, als die Summe die du vorher gebildet hast, musst du ihn mit dieser Summe verbinden, sind beide kleiner stehen sie auf der gleichen Ebene wie die zwei Anfangwerte.

    Ist etwas schwer zu erklären, aber wenn dus mal draußen hast keine große Herausforderung mehr

    Bezüglich der unterschiedlichen Varianten: stimmt, die Bitfolgen sind immer verschieden, je nachdem wie man den "Baum" aufbaut, aber die mittlere Codelänge bleibt gleich!

  4. #4

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    38

    angabe

    also hier wäre noch die angabe:
    Stellen Sie den Text "TEETASSE" als Huffman Code dar und tragen Sie in das Lösungsfeld
    ein, wieviele Zeichen für die Codierung dieses Texttes benötigt werden(Lösung : 22 Bits)
    Das Alphabet das Sie zur Codierung verwenden sollen , besteht aus den 5 Buchstaben E, T, A,
    S, H und dem Leerzeichen. Die Wahrscheinlichkeit, dass im Text diese Zeichen auftreten, sei
    wie folgt:
    Leerzeichen: 7/24
    E: 7/24
    T: 4/24
    H: 3/24
    A: 2/24
    S: 1/24

    Also den Baum hab ich jetzt schon mal hinbekommen, jedoch weiß ich nicht
    wie ich die mittlere Codelänge berechnen kann. sollte doch eigentlich nicht so schwer sein
    aber ich komm nicht aufs richtige ergebnis von 2,375

    Vielen dank schon im voraus für deine hilfe,
    lg

  5. #5

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    38

    hat sich erledigt ;)

    bin schon draufgekommen

  6. #6

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    38

    Kolloquium

    also da wäre doch noch ein bsp das ich nicht verstehe.

    Stellen Sie den Text Kolloquium nach Huffman dar
    also benötigte Zeichen u mittlere Codelänge.

    L 1/25
    U 1/25
    I 2/25
    Q 3/25
    M 5/25
    K 6/25
    O 7/25

    Lösung: 30 Zeichen lang
    mittlere codelänge: 2,52

    Ich komme immer auf 28 Zeichen, egal wie ich den Baum auch aufbaue,
    die mittlere Codelänge stimmt allerdings.. Wäre das Bsp dann falsch bei der
    Prüfung, da ja 28 nicht die entsprechende Lösung ist. Bzw gibt es einen
    richtigen Weg so einen Baum zu zeichnen? ich dachte mir dass es
    viele verschiedene varianten gibt, jedoch die bitlänge immer gleich bleibt.
    Vielleicht kann mir jemand das Bsp erklären, wäre sehr dankbar!

Ähnliche Themen

  1. VK 2 - Huffman-Codierung
    Von dieter im Forum Informationswirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 10:07
  2. erasmus code wu
    Von profiL im Forum Studieren & Arbeiten im Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 16:48
  3. Huffman-Codierung
    Von tomwoo im Forum Informationswirtschaft und IT-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •