Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ski-Seminar?

  1. #1
    androsch2
    Guest

    Ski-Seminar?

    Ich habe gestern mit einem Studienkollegen über das Seminar bzw den VK 6 von Prof. Flatscher diskutiert. Dazu habe ich ein paar Fragen.

    1.) Stimmt seine Schilderung, dass die Abschlusswoche in der Steiermark verbunden ist mit einer verpflichtenden Quartierbuchung vor Ort? Dazu ist es angeblich noch auch verpflichtend, dass man Sonntag anreist und bis Samstag Früh bleibt?

    2.) Wenn das stimmt: Wie ist das rechtlich gedeckt? Wie kann man quasi gezwungen werden, ein bestimmtes Quartier für eine bestimmte Dauer zu buchen?

    Meiner Meinung nach hört sich das nach einer relativ windschiefen Angelegenheit an. Ich kann mir schon vorstellen, dass das Seminar bei Schifahrern prinzipiell recht beliebt ist. Gleichzeitig widerstrebt mir allerdings der Gedanke, dass ein beträchtlicher Teil des Kurses weit weg von der Uni abgehalten wird (dass damit also ein bestimmter Studentenkreis - sei es finanziell oder aufgrund fehlender Fahrtmöglichkeiten - vom Kurs ausgeschlossen wird). Noch dazu verknüpft mit einer Buchung eines bestimmten Quartiers...

    Und wie sieht das ganze im Sommer aus? Vielleicht baden am Wörthersee...?

    Dürfte ich da um Auskunft bitten?

  2. #2
    androsch2
    Guest
    gibt's einfach gar niemanden, der dazu was zu sagen hat?

    das wär nämlich schon sehr nett...


  3. #3
    Avatar von chris333
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    1.111
    -) Im Sommersemester findet der Kurs ganz normal auf der WU statt.

    -) Im Wintersemester wird der Kurs, sofern seit letzten Jahr keine Änderungen gemacht wurden, in Pruggern in der Steiermark abgehalten.

    -) Die Teilnahme von Sonntag bis Samstag ist auf jeden Fall verpflichtend. Wobei der Kurs offiziell bis Freitag Abend dauert. Das heißt, du könntest bereits am Freitag Abend abreisen, aber Prof. Flatscher legt den Studenten nahe, besser am Samstag Vormittag abzureisen, da hier doch dann jeder "frischer" ist.

    -) Einen Quartierzwang gibt es eigentlich nicht. Wenn du sagst du willst ein anderes Quartier ist das sicher kein Problem. Der Vorteil an dem ausgemachten Quartier ist halt, das Prof. Flatscher alles organisiert und man sich selber nur mehr um die Bezahlung kümmern muss. Praktisch ist es auch, da du bei einer Gruppenarbeit mit den anderen Kollegen zusammen bist.

    -) Der Nachteil dieses Seminars ist halt, das man eine komplette Woche weg ist, und man anderen PIs nicht nachkommen kann bzw. nicht organisatorische Dinge auf der Uni erledigen kann. Weiters gibt es im Quartier kein Internet - also nicht einmal E-Mails lesen/schicken ist drinnen...

  4. #4
    androsch2
    Guest
    ich find das dennoch eigentlich reichlich eigenartig...

    was für eine motivation hat man, den kurs so weit weg zu verlagern. und nochmal: diskriminiert man da nicht teile der studierenden, weils finanziell doch einen aufwand bedeutet?

  5. #5

    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2
    Bin zufällig hierauf gestoßen und hab nix damit zu tun aber:

    Bietet man hier nicht den Studenten eine Möglichkeit zu einer tollen und erinnerungswürdigen Woche?


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 11:47
  2. seminar
    Von websugar im Forum Wirtschaftsinformatik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 19:25
  3. Seminar ???
    Von Ulrike81 im Forum Risikomanagement und Versicherungswirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 15:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •