Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Buchungssätze

  1. #1
    sandrita
    Guest

    Buchungssätze

    Hallo,

    hab ein Problem mit einem Beispiel, viellicht kann mir jemand weiterhelfen:

    Wir überweisen € 10.000,- als Anzahlung für die Rechnung Weihnachtsfeier:
    € 14.468,-; davon 10 % USt € 2.200,-; -20% USt = € 12.268,- (Kreditor
    Nr. 2)

    Thx,
    Sandra

  2. #2
    Avatar von Stadtschreiber
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    166
    ich glaub du kannst, musst aber nicht bei Anzahlungen gleich die Vorsteuer geltend machen.

    Also ich würd buchen ganz normal. (Verbindlicheit an Bank 10.000)

    Später dann die Rechnung:
    Bewirtung, 12.268
    VSt., 2.200
    an Verbindlichkeit, 14.468

    Somit bleiben dann noch die 4.468 als Zahlungsschuld übrig.
    So machen auch wir es in da Kanzlei.

    Wenn du mit da AZ bereits die Vorsteuer geltend machen willst, und du hast 10 un 20 %ige Umsatzsteuerbeträge, dann wirst du wohl aufteilen müssen, damit du auch in der USt-Voranmeldung dann die einzelnen 10 und 20%igen abziehbaren Vorsteuern richtig angibst.

Ähnliche Themen

  1. 2 Buchungssätze
    Von Sonja im Forum Buchhaltung und Bilanzierung I
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 18:05
  2. 2 Buchungssätze
    Von Sonja im Forum Common Body of Knowledge - Studieneingangsphase
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 18:44
  3. Bucchungen und Buchungssätze
    Von Orsen im Forum Buchhaltung und Bilanzierung I
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 16:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •