Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 52

Thema: Alternativen zur Wu?

  1. #21
    Avatar von Ravor
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Wien 1190
    Beiträge
    172
    ok, danke für die schnelle antwort!

  2. #22

    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von stookie Beitrag anzeigen
    Es macht also überhaupt keinen Unterschied. Hab auch BWL an der WU gemacht und mach gerade meinen zweiten Master in England...und kenn auch genug andere Leute, die nach BWL an der WU im Ausland gelandet sind für Postgraduate.
    @stookie: An welcher englischen Uni machst du denn deinen Master wenn ich fragen darf? Habe vor einem Monat den FiRe-Master hier an der WU angefangen und bin zutiefst enttäuscht von dem Programm. Daher überleg ich mir auch gerade abzubrechen und demnächst in England den Master zu machen.

  3. #23
    Avatar von stookie
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von elGrandioso Beitrag anzeigen
    @stookie: An welcher englischen Uni machst du denn deinen Master wenn ich fragen darf? Habe vor einem Monat den FiRe-Master hier an der WU angefangen und bin zutiefst enttäuscht von dem Programm. Daher überleg ich mir auch gerade abzubrechen und demnächst in England den Master zu machen.
    In Oxford derzeit. Viel Erfolg bei deinen England-Bewerbungen

  4. #24

    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von stookie Beitrag anzeigen
    In Oxford derzeit. Viel Erfolg bei deinen England-Bewerbungen
    Oxford? Nehm mal an, dass es schon die University of Oxford sein wird. Hut ab!!!
    Aber wie kommt man denn da rein? Top Noten + Empfehlungschreiben + GMAT alleine reichen doch für so was noch lange nicht aus oder?

  5. #25
    Avatar von stookie
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von elGrandioso Beitrag anzeigen
    Oxford? Nehm mal an, dass es schon die University of Oxford sein wird. Hut ab!!!
    Aber wie kommt man denn da rein? Top Noten + Empfehlungschreiben + GMAT alleine reichen doch für so was noch lange nicht aus oder?
    Ja, ist die University of Oxford. Warum sollten denn Top Noten + Empfehlungsschreiben nicht reichen? GMAT hab ich keinen gemacht - ist zwar empfohlen, aber nicht verlangt (außer für MBA).

    Du darfst die Schwierigkeit aufgenommen zu werden nicht überschätzen, mit Top Noten + guten Empfehlungsschreiben hast du gute Chancen bei Oxbridge, auf Praxiserfahrung wird eher wenig Wert gelegt, weil die Unis mehr Wert legen auf Research Potential der Kandidaten; GMAT/GRE brauchst du wie gesagt auch nicht, Auslandssemester auch nicht wirklich (ich hab keines gemacht). Wenn du Fragen hast zu Bewerbung in Oxford oder Cambridge, kannst du dich gerne per privater Nachricht melden, ich hab an beiden studiert, kann dir somit sicher bei Fragen helfen

  6. #26

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    9
    da kann man natürlich nur den Hut ziehen und dir zu deinen tollen Leistungen gratulieren!

    welches programm hast du denn in oxford gemacht bzw. wann? Vl den MSc in Major Programme Management, weil für den MSc in Financial Economics beträgt der durchschnittliche GMAT Score laut homepage 740!

  7. #27
    Avatar von stookie
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von alegría Beitrag anzeigen
    welches programm hast du denn in oxford gemacht bzw. wann? Vl den MSc in Major Programme Management, weil für den MSc in Financial Economics beträgt der durchschnittliche GMAT Score laut homepage 740!
    Habs dir per PN geschrieben. LG

  8. #28
    Avatar von heroes
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    24
    Glaubt ihr, dass die CBS ne bessere Uni für nen Finance Master als die WU ist?

  9. #29

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.030
    für Finance ist, denk ich, so ziemlich alles besser als die WU

  10. #30

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von heroes Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr, dass die CBS ne bessere Uni für nen Finance Master als die WU ist?
    Ich glaube die WU ist da doch besser. An der CBS gibt es keinen klassischen Finance Master. Nur den Finance and Strategic Mgmt und den Finance and Accounting Master. Ich würde sagen, dass der erstere nicht wirklich umfassendes (und auch quantitatives) Finance Wissen vermittelt, und das 2. Programm gibt es daweil nicht auf englisch.

    An der WU hast du mal Finanzwirtschaft und Rechnungwesen: mit den entsprechenden Spezialisierungen kommt man locker auf mehr als 70% Finance. Ich hab zwar anfangs gejammert (vor allem wegen der Eingangsphase ), aber mittlerweile gefällt mir der Master doch ganz gut. Dürfte auch ziemlich gut ankommen bei den Unternehmen (bei den eigenen FIRE Experts Inside Veranstaltungen hatten wir jetzt McKinsey zu Gast und im Jänner kommt Morgan Stanley).

    Dann wäre da noch Quantitive Finance: die Qualität des Masters lässt wohl kaum Zweifel zu. Man muss halt ziemlich fit sein in den Quant Fächern.

    Gute ausländische Adressen für Finance wären mMn:

    LSE, HEC, Stockholm School of Economics, St. Gallen (vor allem das Banking and Finance Programm), Bocconi, Rotterdam

    Die CBS würde ich jetzt nicht wirklich dazuzählen. Stockholm hat auch keine Tuition, ist aber sicher renommierter im Bereich Finance.

    Falls Investment Banking das Ziel sein sollte, glaube ich zählen die genannten Adressen (bis auf Rotterdam vl), zu den 'Target' Unis.

  11. #31
    Avatar von heroes
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    24
    Mein Profil: TOEFL 110, GMAT 640 (Q46V31)

    Was glaubt ihr, wie stehen meine Chancen bei der SSE und RSM? Lohnt es sich es auch bei der HSG zu versuchen?

    LG
    Hiro Nakamura

    Zitat Zitat von cloud Beitrag anzeigen
    Ich glaube die WU ist da doch besser. An der CBS gibt es keinen klassischen Finance Master. Nur den Finance and Strategic Mgmt und den Finance and Accounting Master. Ich würde sagen, dass der erstere nicht wirklich umfassendes (und auch quantitatives) Finance Wissen vermittelt, und das 2. Programm gibt es daweil nicht auf englisch.

    An der WU hast du mal Finanzwirtschaft und Rechnungwesen: mit den entsprechenden Spezialisierungen kommt man locker auf mehr als 70% Finance. Ich hab zwar anfangs gejammert (vor allem wegen der Eingangsphase ), aber mittlerweile gefällt mir der Master doch ganz gut. Dürfte auch ziemlich gut ankommen bei den Unternehmen (bei den eigenen FIRE Experts Inside Veranstaltungen hatten wir jetzt McKinsey zu Gast und im Jänner kommt Morgan Stanley).

    Dann wäre da noch Quantitive Finance: die Qualität des Masters lässt wohl kaum Zweifel zu. Man muss halt ziemlich fit sein in den Quant Fächern.

    Gute ausländische Adressen für Finance wären mMn:

    LSE, HEC, Stockholm School of Economics, St. Gallen (vor allem das Banking and Finance Programm), Bocconi, Rotterdam

    Die CBS würde ich jetzt nicht wirklich dazuzählen. Stockholm hat auch keine Tuition, ist aber sicher renommierter im Bereich Finance.

    Falls Investment Banking das Ziel sein sollte, glaube ich zählen die genannten Adressen (bis auf Rotterdam vl), zu den 'Target' Unis.

  12. #32
    Avatar von theMinimalist
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    65
    Kennt jemand von euch eine Universitäten in Europa bei denen man das Masterstudium (am besten eher generell gehalten und nicht spezialisiert) im Sommersemester beginnen kann? Vorzugsweise 12 Monate lange Studiendauer.

  13. #33

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von heroes Beitrag anzeigen
    Mein Profil: TOEFL 110, GMAT 640 (Q46V31)

    Was glaubt ihr, wie stehen meine Chancen bei der SSE und RSM? Lohnt es sich es auch bei der HSG zu versuchen?

    LG
    Hiro Nakamura
    RSM solltest du fix genommen werden, falls dein Bachelorschnitt unter 2,2 ist. So wie ich das verstanden habe, geht es dort nach dem first come-first served Prinzip, wenn GMAT >600, Noten < 2,2 und Toefl mind. 100.

    SSE wird schwierig. Die achten fast nur auf den GMAT und der Durschnitt soll die letzten Jahre bei ca. 680-690 gelegen sein. Also mit >=700 kannst du auch mit einer Zusage rechnen.

    HSG hat als Mindestvorrausetzung GMAT 680. Damit wärst du aber fix drin im deutschen Accounting and Finance Programm, beim englischen Banking and Finance schauen sie noch auf Noten, Auslandserfahrung und Praktika.

    Ich weiß nicht ob du Lust hast, aber ich würde den GMAT nochmal machen. Beim Verbal Teil besteht bei dir noch genug Verbesserungspotenzial. Mit Q46 und vl V36-37 kommst du sicher auf 680, und falls du Quant auch noch bissl verbesserst, knackst du vl sogar die 700er Marke.

  14. #34

    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    661
    HSG hat doch für die deutschsprachigen keinen GMAT als Voraussetzung?!
    Fürn Banking and Finance Master (Englisch) sind 680 minimum (und auch für andere Englische)

  15. #35

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Wasserballon Beitrag anzeigen
    HSG hat doch für die deutschsprachigen keinen GMAT als Voraussetzung?!
    Fürn Banking and Finance Master (Englisch) sind 680 minimum (und auch für andere Englische)
    nur schweizer können ohne beschränkung anfangen. 'ausländer' müssen auch für die deutschsprachigen programme entweder deren zulassungstest machen oder können den GMAT stattdessen ablegen:

    http://www.unisg.ch/Studium/Zulassun...nbewerber.aspx

    http://www.unisg.ch/Studium/Zulassun...keitstest.aspx

  16. #36

    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    661
    Oh man, hast recht. GMAT 680 fürn Deutschsprachigen Master zum Glück bin ich Schweizer..

  17. #37

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Wasserballon Beitrag anzeigen
    Oh man, hast recht. GMAT 680 fürn Deutschsprachigen Master zum Glück bin ich Schweizer..
    haha nice. aber stimmt mit einem 680 score schau ich mir sicher keine deutschsprachigen master programme an.

  18. #38

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Wasserballon Beitrag anzeigen
    Oh man, hast recht. GMAT 680 fürn Deutschsprachigen Master zum Glück bin ich Schweizer..
    schweizer an die macht, uns gibts hier eh viel zu selten

  19. #39

    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    41
    Hallo,

    schreib einfach mal hier herrein da ich denke es passt cirka zum Thema.

    Es gibt ja einge FHs die wirtschafltiche Master mit MBA abschliessen lassen aber bei der WU sind die meisten ja MSc. Macht das in der Wirtschaft/Jobsuche einen Unterschied wird da darauf geachtet ob man MBA oder MSc hat? Die Suche nach dem passenden Masterstudiengang (vorallem wenn man nicht genau weiss was man machen will) ist echt schon sehr nervenaufreiben, bin schon seit Monaten am suchen und hin und her orientiern

    lg

  20. #40
    Avatar von tide
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Josefstadt
    Beiträge
    489
    Zitat Zitat von czi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    schreib einfach mal hier herrein da ich denke es passt cirka zum Thema.

    Es gibt ja einge FHs die wirtschafltiche Master mit MBA abschliessen lassen aber bei der WU sind die meisten ja MSc. Macht das in der Wirtschaft/Jobsuche einen Unterschied wird da darauf geachtet ob man MBA oder MSc hat? Die Suche nach dem passenden Masterstudiengang (vorallem wenn man nicht genau weiss was man machen will) ist echt schon sehr nervenaufreiben, bin schon seit Monaten am suchen und hin und her orientiern

    lg
    wirtschaftliche FH's schließen mit MA ab, nicht mit MBA.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 15:11
  2. Risikomanagement und Versicherungswirtschaft weg? Alternativen?
    Von MattN im Forum Bachelor Wirtschaftsrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 17:05
  3. Amsterdam, Alternativen zu SkyEurope?
    Von Photographer im Forum Reisen & fremde Kulturen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 15:55
  4. Alternativen zu "Adobe Acrobat Professional"?
    Von ChB im Forum IT & Technik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 17:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •