Liebe KollegInnen,

ich habe leider sehr schlechte Erfahrungen mit einem "professionellen" Transkritptionsdienst, der auch im ÖH-Forum wirbt, gemacht und möchte diese Erfahrung mit euch teilen, damit ihr nicht das gleiche Pech habt wie ich. Fristen wurden nicht eingehalten, meine Emails wurden beantwortet mit z.B. meine Worte sind völlig unnötig und wenn ich glaube, ich finde jemanden, der es mir jetzt so schnell transkribiert, bitte, ich soll doch machen, was ich für richtig halte. (Das bitte nachdem die [erste] Deadline längst überschritten war.)

Wer gerne Transkriptionen vergeben möchte: ich habe mit Studenten sehr gute Erfahrungen gemacht, sie haben mir verlässlich und nach meinen Angaben die Transkriptionen gemacht - meiner Ansicht nach die bessere Variante

LG!
P.S.: nähere Infos gerne per Mail