Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hausverwalter-Mietvertag vorlegen-rechtliche Sicht-dringend!

  1. #1

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    73

    Hausverwalter-Mietvertag vorlegen-rechtliche Sicht-dringend!

    Hallo Leute!

    Ich hab eine Frage die nichts mit dem Studium zu tun hat, sondern eher allgemeiner Natur ist...
    und zwar...
    Ich habe heute im Stiegenhaus gelesen, dass unser Hausverwalter (bzw seine Leute) sich alle Wohnungen im Haus mal anschaun werden (Termin wurde dazugeschrieben-Uhrzeit nicht,sprich sie nehmen an - man ist eh jeder Zeit für sie erreichbar, da man nix besseres zu tun hat!) . Einfach so - ohne irgendeinen bes. Grund zu nennen für diesen "Rundgang". Außerdem wurden die Mieter gebeten ihre Mietverträge vorzulegen. Das Ganze klingt sehr komisch und ich frag mich ob es rechlicht überhaupt erlaubt ist sowas zu machen - besonders Mietverträge anderer Leute anschaun? Dies geht nur mich und meinen VERmieter was an (soviel ich weiß).Falls ich mich täusche , bitte um Rückmeldung!

    Danke im Voraus!

    lG

  2. #2
    ÖH WU Avatar von Sozialberatung
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von mmkg Beitrag anzeigen
    Ich hab eine Frage die nichts mit dem Studium zu tun hat, sondern eher allgemeiner Natur ist...
    und zwar...
    Ich habe heute im Stiegenhaus gelesen, dass unser Hausverwalter (bzw seine Leute) sich alle Wohnungen im Haus mal anschaun werden (Termin wurde dazugeschrieben-Uhrzeit nicht,sprich sie nehmen an - man ist eh jeder Zeit für sie erreichbar, da man nix besseres zu tun hat!) . Einfach so - ohne irgendeinen bes. Grund zu nennen für diesen "Rundgang". Außerdem wurden die Mieter gebeten ihre Mietverträge vorzulegen. Das Ganze klingt sehr komisch und ich frag mich ob es rechlicht überhaupt erlaubt ist sowas zu machen - besonders Mietverträge anderer Leute anschaun? Dies geht nur mich und meinen VERmieter was an (soviel ich weiß).Falls ich mich täusche , bitte um Rückmeldung!
    Unterliegt dein Mietvertrag dem (Teil-)Anwendungsbereich des MRG? Was ist in deinem Mietvertrag vereinbart? Handelt die Hausverwaltung im Auftrag des Vermieters? Hast du deinen Vermieter schon angerufen und dazu befragt?

    Dem Vermieter steht grundsätzlich auch gegen den Willen des Mieters das Recht zu, den Bestandgegenstand zu betreten. Gem § 1096 ABGB bzw § 8 Abs 2 MRG ist der Vermieter jedoch nicht berechtigt die Liegenschaft jederzeit nach seinem Belieben zu betreten (EvBl 1961/223). Das Zutrittsrecht darf nur im Interesse der Erhaltung der Wohnung und der notwendigen Aufsicht ausgeübt werden, wobei eine Interessenabwägung vorzunehmen ist (MietSlg 20.138; MietSlg 26.102; MietSlg 29.158; RIS-Justiz RS0021509). Der Mieter muss sich Eingriffe in seine Bestandrechte durch den Hauseigentümer nur so weit gefallen lassen, als sie die Ausübung seiner Mietrechte nicht wesentlich erschweren oder gefährden (RIS-Justiz RS0020936). Der Mieter hat aber dafür zu sorgen, daß das Vermietobjekt zur Vorbereitung und Durchführung notwendiger Arbeiter vom Vermieter und dessen Handwerkern betreten werden kann. Auch andere überwiegende Interessen des Vermieters können diesen berechtigen, den Zutritt in einer dem Mieter zumutbaren Weise zu fordern, so etwa die Besichtigung der Liegenschaft durch Kauflustige (EvBl 1961/223). [Zusammengestellt aus den E OGH 13.01.1998, 8 Ob 55/97i und 11.10.2006, 7 Ob 78/06f]
    Geändert von Sozialberatung (26.02.2011 um 13:32 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von Sozialberatung Beitrag anzeigen
    Unterliegt dein Mietvertrag dem (Teil-)Anwendungsbereich des MRG? Was ist in deinem Mietvertrag vereinbart? Handelt die Hausverwaltung im Auftrag des Vermieters? Hast du deinen Vermieter schon angerufen und dazu befragt? Prinzipiell kann diese Vorgangsweise zulässig sein.

    Mit dem Vermieter habe ich vorhin gesprochen. Er meint sowas wäre nicht zulässig, da nicht mal er informiert wurde, also nein - sie handeln nicht im Auftrag des Vermieters. Und wieso darf sich die Hausverwaltung ohne jegliche Begrüdung sowas erlauben? das verstehe ich nämlich nicht... Es ist ein ganz normaler Mietvertrag auf 3 Jahre und ich zahle die Miete (warm) an den VERmieter,wie vereinbart.

  4. #4
    ÖH WU Avatar von Sozialberatung
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von mmkg Beitrag anzeigen
    Mit dem Vermieter habe ich vorhin gesprochen. Er meint sowas wäre nicht zulässig, da nicht mal er informiert wurde, also nein - sie handeln nicht im Auftrag des Vermieters. Und wieso darf sich die Hausverwaltung ohne jegliche Begrüdung sowas erlauben? das verstehe ich nämlich nicht... Es ist ein ganz normaler Mietvertrag auf 3 Jahre und ich zahle die Miete (warm) an den VERmieter,wie vereinbart.
    Das ist sehr merkwürdig, da die Hausverwaltung vom Eigentümer bzw. dem Vermieter beauftragt wird. Möglicherweise ist dein Vermieter nicht der Eigentümer sondern selbst nur Mieter und du Untermieter? Aber so wie sich die Lage darstellt, bist du nicht verpflichtet, den ganzen Tag zuhause auf die Hausverwaltung zu warten, ohne zu wissen ob sie rechtmäßig handelt und in welcher Absicht (siehe aktualisierte erste Antwort oben).

  5. #5

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von Sozialberatung Beitrag anzeigen
    Das ist sehr merkwürdig, da die Hausverwaltung vom Eigentümer bzw. dem Vermieter beauftragt wird. Möglicherweise ist dein Vermieter nicht der Eigentümer sondern selbst nur Mieter und du Untermieter? Aber so wie sich die Lage darstellt, bist du nicht verpflichtet, den ganzen Tag zuhause auf die Hausverwaltung zu warten, ohne zu wissen ob sie rechtmäßig handelt und in welcher Absicht (siehe aktualisierte erste Antwort oben).
    hah das gleiche habe ich den Vermieter auch gefragt (ob er ev doch nicht der Eigentümer ist sondern Mieter) aber nein, er is es...und deshalb hat er auch gemeint, dass niemand von denen die Wohung beteten soll bevor er benachrichtigt wird... danke für die schnelle Antwort!

Ähnliche Themen

  1. Arbeitgeberattraktivität aus unserer Sicht x)
    Von daumfrage im Forum allgemeine Themen & Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 10:51
  2. 2 Rechtliche Probleme
    Von Aen im Forum Off Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 12:43
  3. Poker aus mathematischer Sicht
    Von Thomas A. im Forum Off Topic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 22:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •