Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: AG schafft Studienvertretung Volkswirtschaft ab

  1. #1
    Avatar von Tenno
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    1

    AG schafft Studienvertretung Volkswirtschaft ab

    Zur Information auch für Studierende die sich inhaltsbedingt nicht unbedingt auf die Homepage der Stv VW "verirren".

    Folgendes ist der dazugehörigen Homepage (Quelle: http://vwl-wu.at.dd8502.kasserver.co...nt/view/301/1/ ) zu entnehmen:

    "Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    In der Sitzung der Universitätsvertretung am Freitag den 18.3.2011 hat die ÖH-WU mit den Stimmen der AG das Ende der Studienvertretung Volkswirtschaft Master (StV VW) besiegelt. Nachdem die Bachelor Studierenden schon seit Jahren ohne eigene Vertretung auskommen müssen und die Studienvertretung VW Diplom nach den ÖH Wahlen im Mai ausläuft wird es nun endgültig keine gewählte Interessensvertretung der VW Studierenden auf der WU mehr geben.

    Die StV VW hat in der Volkswirtschaft traditionell Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktoratstudierenden geschaffen. Wiewohl die StV vom VSStÖ geprägt ist, haben sich viele Unabhängige in den Plena an der Organisation der verschiedenen Projekte beteiligt. Die AG hingegen hat keinerlei Engagement für die VW Studierenden gezeigt und dementsprechend wenig Unterstützung. Hier sind offensichtlich parteipolitische Interessen im Spiel.

    Für die StV VW ist klar: Die Entscheidung ist eine bodenlose Frechheit. Angesichts des drohenden Verlusts der 2/3-Mehrheit bei den ÖH-Wahlen im kommenden Mai holt die ÖVP-AG noch einmal zum Rundumschlag gegen alle kritischen Stimmen an der WU aus. Das sind parteitaktische Spielchen auf dem Rücken der VW Studierenden. Der engagierte Einsatz der VW-Studierenden wird durch diese Entscheidung mit Füßen getreten. Offensichtlich hat die AG Angst vor einer aktiven, unabhängigen Vertretung. Das nehmen wir nicht hin.
    Wir treffen uns am Dienstag, den 22. März 2011 um 18:00 zu einem außerordentlichen Plenum. Da die WU schon im Wochenende ist werden wir den Ort des Plenums am Montag um 12:00 auf dieser Seite bekannt geben.

    Wir hoffen auf eure Unterstützung. In dieser schwierigen Situation müssen wir zusammenhalten.

    Alles Liebe

    Studienvertretung Volkswirtschaft"


    http://vwl-wu.at.dd8502.kasserver.co...nt/view/301/1/

    Haben da manche schon den ersten April?

  2. #2

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.376
    Gibt es dazu eine Stellungnahme von der AG, mit welchen Argumenten dies begründet wird?

  3. #3

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    120
    Also das ist schade. Die Gründe dafür würden mich auch interessieren. Im Prinzip ist das doch super für die VWL Studenten..
    Wenn da wirklich parteipolitische Gründe ausschlaggebend sind, finde ich das echt armselig.

  4. #4

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    3
    Lieber Stefan

    Ich studiere im VWL Master, engagiere mich in der Studienvertretung und wollte unabhängig für die StV VWL Master bei den ÖH-Wahlen Ende Mai kandidieren. Die Diplom Stv. hat sich auf dein Wort verlassen, Handschlagqualität sieht anders aus. Das alles ist umso mehr enttäuschender als dass ich gerade beim StudienvertreterInnen Kongress bin. (Ich weiß nicht ob du das weißt, aber solche Aktivitäten sind neben einem Masterstudium in Mindestzeit nicht immer leicht unterzubringen.)
    Warum die Vorstellung?
    Weil du offensichtlich weder mich noch andere VWL-Master StudentInnen kennst. Trotzdem glaubst du zu wissen was das Beste für uns in Bezug auf unsere (!) Studienvertretung ist. Grundsätzlich ist es nie friktionsfrei wenn Menschen glauben zu Wissen was für andere das Beste ist.
    In diesem Fall ist es aber ein ernstes Problem und die einzig rationalisierbare Begründung für diesen Schritt ist präventive Demokratieverweigerung machtpolitischer Natur. Denn hättest du dich mit der VW-Stv. wirklich auseinandergesetzt wüsstest du, dass es bei uns hauptsächlich um community enrichment (Workshops, Stv-Zeitschrift, Infoabende für Studierende, Podiumsdiskussionen und Erweiterung des ökonomischen Horizontes) von VWL StudentInnen für VWL StudentInnen geht und wir gute Arbeit leisten.
    Leistungen die jetzt, dank dir, gefährdet sind.
    Glaubst du wir lassen uns das gefallen?

  5. #5

    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    61
    Meiner Meinung nach unterscheidet sich die Bachelor VW-Zweig von den anderen Zweigen mindestens genauso viel wie das Wirtschaftsrecht Bachelor-Studium und hätte sich somit auch einen eigenen Studiengang verdient. (Analog: SozÖk)

    Da es das leider nicht spielt, wäre zumindest eine eigene Studienvertretung angebracht. Wer sich mal die entsprechende Web-Site ansieht, wird bemerken, dass die Studienvertretung VW-Diplom echt aktiv ist. Sie bemüht sich auch um Bachelor-Studenten wie mich und schafft ein grandioses Angebot. Ein Angebot, dass ich von der ÖH WU so nicht kenne.

    Sie Studienvertretung VW hätte sich ein Weiterbestehen in der Form einer Studienvertretung VW-Master echt verdient! Hoffen wir, dass sich noch was in die Richtung machen lässt.

    Wozu sollen Master-Studenten ÖH-Beitrag zahlen, wenn Sie keine Leistung dafür erwarten können?

  6. #6

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    120
    Mich würde eine Stellungnahme der ÖH dazu interessieren!

  7. #7
    Avatar von pp
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    2.118
    Offizielle Stellungnahme von der ÖH WU (auf Facebook):

    Das dreigliedrige System (Bachelor – Master – PhD/Doktorat) und die parallel auslaufenden Diplomstudien haben die Studienstruktur in den letzten Jahren stark verändert. Das beeinflusst auch die Studierendenvertretung.

    Um dieser neuen Struktur Rechnung zu tragen, ist es notwendig, auch die Studienvertretungen anzupassen: Die „alten“ Studienvertretungen der auslaufenden Diplomstudien (das sind IBW, BW, WiWi, WiPäd und VW) werden künftig zu einer gemeinsamen Studienvertretung zusammengefasst. Für die wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Masterstudien wird es erstmals eine neue, gemeinsame Vertretung geben.

    Was ist der Hintergrund? Die Studiensituation an der WU ist angespannt. Oder um es in anderen Worten zu sagen: Die WU ist am Limit. Unterfinanzierung, Knock-Out Prüfungen und Kürzungen in der Lehre betreffen alle Studierenden gleichermaßen und unabhängig vom gewählten Studium – teilweise sogar massiv. Aus diesem Grund ist jetzt wichtig, auf EINE starke, gebündelte und schlagkräftige Interessenvertretung zu setzen. Mit einer starken, gemeinsamer Basis. Mit dem Anspruch, die Studienqualität zu verbessern und gemeinsam für Fairness im WU-Studium zu kämpfen. Jetzt ist definitiv nicht die Zeit für Experimente.

    An der WU studieren aktuell über 26.000 Personen. Auf die Masterstudien, die sich noch im Aufbau befinden, entfällt die zahlenmäßig kleinste Gruppe. Für jede dieser Kleinstgruppen einzelne Vertretungen einzurichten ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll – wenn nicht sogar gefährlich.

    Die Behauptung, dass die Studienvertretung Master VW aufgelöst worden sei, ist – zum Glück für alle Volkswirtinnen und Volkswirte – falsch. Es gab bis dato keine eigene Studienvertretung für den Master VW, daher kann eine solche auch nicht aufgelöst werden.

    Daher hat die ÖH WU beschlossen, für alle WU-Studierenden gemeinsam mit einer starken, konzentrierten Stimme gegen die gemeinsamen Probleme zu kämpfen.

    Herzliche Grüße,
    Stefan

Ähnliche Themen

  1. Studienvertretung
    Von Saimen im Forum WU Check
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 00:33
  2. Studienvertretung VWL und Sozioökonomie
    Von ifko im Forum Volkswirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 19:45
  3. Privatrecht i - ss 2011 - studienvertretung wo bist du?
    Von nogo im Forum Bachelor Wirtschaftsrecht
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 17:19
  4. Ergebnisse der Wahl zur Studienvertretung WiPäd
    Von fks im Forum Wirtschaftspädagogik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 16:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •