Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: SBWL Wahl für CEMS

  1. #1
    Avatar von Ddoeberl
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    19

    SBWL Wahl für CEMS

    Da die Wahl der SBWLs einen nicht zu unterschätzenden Pluspunkt bei den Aufnahmekriterien spielt (so auch in eher generalistischen Masterstudiengängen wie CEMS), habe ich mit überlegt welche SWBLs wohl am besten auf International Management abgestimmt sind.

    Wenn man vorhat, diesen Master später zu machen, sind meiner Meinung nach International Business (das vom selber Institut angeboten wird), sowie Change Management and Management Development die idealen Spezialisierungen.

    Ich würde jetzt gerne wissen, ob andere Studenten genau so denken, bzw. andere Meinungen/Empfehlungen hören.
    Geändert von Ddoeberl (28.01.2012 um 18:34 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Ddoeberl Beitrag anzeigen
    Da die Wahl der SBWLs einen nicht zu unterschätzenden Pluspunkt bei den Aufnahmekriterien spielt (so auch in eher generalistischen Masterstudiengängen wie CEMS), habe ich mit überlegt welche SWBLs wohl am besten auf International Management abgestimmt sind.

    Wenn man vorhat, diesen Master später zu machen, sind meiner Meinung nach International Business (das vom selber Institut angeboten wird), sowie Change Management and Management Development die idealen Spezialisierungen.

    Ich würde jetzt gerne wissen, ob andere Studenten genau so denken, bzw. andere Meinungen/Empfehlungen hören.

    Gerade wenn du den CEMS Master machen willst, würde ich dir nicht empfehlen die SBWL International Business zu wählen, da diese einfach nur eine sehr komprimierte Version vom CEMS Master ist. Da du im CEMS Master fast die gleichen Inhalte nur in größerem Umfang und genauer haben wirst, würdest du die SBWL quasi umsonst machen (in Hinsicht auf Lernerfahrung).

    Das gleiche gilt eigentlich für den SIMC Master. Hier macht es auch nicht viel Sinn E & I und Unternehmensführung zu machen. Der Programmdirektor selbst hat mal auf einem WU Master's Day gemeint, man sollte sich die ganze Zeit nicht auf eine Schiene fixieren.

    Ich will damit nicht sagen, dass du keine von diesen SBWLs machen sollst. Nur wenn du schon ca. weißt welchen Master du machen willst, solltest du vielleicht nicht beide SBWLs mit den gleichen Inhalten wie im Master wählen.

    Letztendlich kommt es für eine positive Zulassung doch auf die Noten bzw. den GMAT an und die SBWLs spielen eine untergeordnete Rolle. (Auch wenn du z.B. komplett 'fremde' SBWL gewählt hast, aber dafür viel bessere Noten/GMAT hast als jemand mit den ähnlichen SBWLs, wirst du eher zum Interview eingeladen.)

    Zudem hat der Institutsleiter vom IB Institut selber im Grundkurs gemeint, dass die Studenten aus der SBWL keine besondere Behandlung bei der Aufnahme für den CEMS Master erfahren.

  3. #3
    Avatar von Ddoeberl
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    19
    Danke für die ausführliche Antwort!

    Ehrlich gesagt, von der Seite habe ich es noch nicht betrachtet. Da mich aber besonders International Business sehr interessiert, werde ich diese SBWL mit ziemlicher Sicherheit machen, auch wenn dies vielleicht nicht den Lernerfolg maximiert.

    Das sbwls bei den generalistischen Masters keine bevorzugte Behandlung erfahren ist mir neu, ich habe bis jetzt immer wieder von anderen Studenten gehört, das diese im Normalfall schon die Chancen erhöhen würden (bes. bei SIMC). Aber das Noten/GMAT usw. natürlich viel höher gewichtet werden ist selbstverständlich.

  4. #4

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Ddoeberl Beitrag anzeigen
    Danke für die ausführliche Antwort!

    Ehrlich gesagt, von der Seite habe ich es noch nicht betrachtet. Da mich aber besonders International Business sehr interessiert, werde ich diese SBWL mit ziemlicher Sicherheit machen, auch wenn dies vielleicht nicht den Lernerfolg maximiert.

    Das sbwls bei den generalistischen Masters keine bevorzugte Behandlung erfahren ist mir neu, ich habe bis jetzt immer wieder von anderen Studenten gehört, das diese im Normalfall schon die Chancen erhöhen würden (bes. bei SIMC). Aber das Noten/GMAT usw. natürlich viel höher gewichtet werden ist selbstverständlich.
    Wenn dich IB wirklich interessiert, dann solltest du es auch machen. Ist eine super SBWL, die ich jedem empfehlen kann. Es ist ja auch möglich, dass du dich noch für einen anderen Master entscheidest. Zudem kannst du dann in den Kursen 3, 4, 5 diejenigen aus dem Angebot wählen, die sich nicht so sehr mit CEMS überschneiden. Worauf ich hinaus wollte, dass International Marketing Management als 2. SBWL dann vielleicht nicht so eine tolle Wahl ist.

    Die ähnlichen SBWL werden sich sicher nicht als Nachteil erweisen. Und zu einem gewissen Grad werden sie sicher mit einbezogen beim Aufnahmeverfahren. Was vielleicht auch darauf zurückzuführen ist, dass die Leute bereits gute Leistungen (Noten, usw.) für die Aufnahme in die SBWLs erbracht haben, und dies ein Indikator dafür sein kann, wie sie dann auch später performen. Besser gesagt: Die Programmleiter kennen die Studenten aus den SBWLs besser (vielleicht sogar aus Kursen, aber auch im Bezug auf Niveau, Leistung usw.).

    Aber nur um mein Argument aus dem vorherigen Post nochmal besser zu illustrieren:

    WU-Student mit Unternehmensführung und E & I als SBWL mit einem Notenschnitt von 1,9 und einem GMAT von 630

    Student mit FH-Abschluss von einer relativ unbekannten FH (und mit Spezialisierungen die in keinem Zusammenhang zum Master stehen) und einem Schnitt von 1,3 und GMAT von 740

    Bewerbung für SIMC

    Ich behaupte mal, wenn es drauf ankommt wird, wird der FH-Student eher zum Interview eingeladen (dass der FH-Student vielleicht leichter einen besseren Notenschnitt erreichen konnte wird durch den standardisierten GMAT wieder wett gemacht).

  5. #5
    Avatar von Ddoeberl
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    19
    Sehr geil, positive Erfahrungsberichte hört man immer gerne! Da freue ich mich schon richtig drauf durchzustarten (vorausgesetzt natürlich, das Ergebnis vom Einstiegstest ist halbwegs passabel).

    Ja daran hab ich auch gedacht, dass gerade der positive eindruck vom Professor aus der SBWL ev. die Chance erhöht.

    Zu deinem Beispiel:

    Damit ist ein sehr guter GMAT quasi mehr wert wie 3 Jahre Bachelor mit gutem schnitt.
    Da wird man in den sauren Apfel beißen und 1-2 Monate für die GMAT vorbereitung investieren müssen, wie ich das sehe.

    Ungut, wenn man das vielleicht noch neben dem Bachelor machen muss, wenn man vorhat direkt vom Bac. in den Master zu starten, da die Anmeldungen ja roullierend über das Jahr verteilt stattfinden, und man bereits bei der Bewerbung die gesamten Dokumente beisammen haben muss.

Ähnliche Themen

  1. SBWL Wahl für Doppelstudium
    Von Charlie Harper im Forum Neu an der WU?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 08:59
  2. SBWL-Wahl - HILFE!!!
    Von ÖÖÖ im Forum Neu an der WU?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 16:33
  3. SBWL-Wahl
    Von alex26 im Forum Integrierte Unternehmensrechnung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 23:33
  4. Wahl SBWL?
    Von melli04 im Forum Unternehmensrechnung & Revision
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 14:05
  5. HILFE bei Wahl der 2. SBWL
    Von Ivona im Forum Verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 13:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •