Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Nopat.

  1. #1

    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    9. Bezirk
    Beiträge
    10

    Nopat.

    Grüß euch, kann mir vielleicht wer weiterhelfen? Ich versteh einfach nicht, warum im Skript beim letzten Beispiel bei der Berechnung des NOPATS die Erträge aus Beteiligungen DAZUgerechnet werden. Also ich finde nirgends wo steht, ob diese Beteiligungen nun betriebsnotwendig sind oder nicht?! Und selbst wenn sie nicht betriebsnotwendig sind, warum rechne ich dann + und nicht -, um sie zu neutralisieren?

    Bitte um Hilfe!!!

  2. #2

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    36
    Normalerweise ist das bei der Klausur immer angegeben, ob etwas betriebsnotwendig ist oder nicht, wenns nicht sofort offensichtlich ist. Schau dir einfach das Beispiel der Jännerklausur an, hier steht bspw. dass die Beteiligung betriebsnotwendig ist. (=Dementsprechend sinds die Erträge aus Beteiligungen auch.)

    Und in erster Linie kommts hier dann darauf an, ob man vom JÜS oder BE ausgeht. Ich weiß nicht, welche Auflage du verwendest, aber das Institut geht im Gegensatz zu früher jetzt vom BE aus, daher kanns sein, dass das Bsp. in den älteren Auflagen noch vom JÜS ausgeht.

    Wenn man vom JÜS ausgeht, muss man nicht-betriebsnotwendige Erträge aus Beteiligungen abziehen um das ganze so zu neutralisieren. Wenn man vom BE ausgeht, sind diese hier noch nicht berücksichtigt worden (da FE) und dementsprechend darf man auch nicht dazu zählen weil wir sie ja auch nicht berücksichtigen wollen. Und umgekehrt funktionierts wenn sie betriebsnotwendig sind. (Vom JÜS aus nix machen, vom BE aus dazuzählen.)

    Ich hoffe keinen Blödsinn erzählt zu haben.. sonst möge man mich bitte ausbessern.

    Viel Glück für die Prüfung!

  3. #3

    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    7
    Ich vermute die ist dann nicht-betriebsnotwendig, wenn es in der Angabe angegeben ist. Die Erträge werden beim Nopat dazugezählt, weil man vom Betriebsergebnis ausgeht.

  4. #4

    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    9
    DanielL, du hast Recht! Ich habe mit dem Vortragender geredet und er hat das genau so erklärt!

    Wisst jemand vl, wer die prüfung im März zusammenstellt?

    Danke!

    Zitat Zitat von danielL Beitrag anzeigen
    Normalerweise ist das bei der Klausur immer angegeben, ob etwas betriebsnotwendig ist oder nicht, wenns nicht sofort offensichtlich ist. Schau dir einfach das Beispiel der Jännerklausur an, hier steht bspw. dass die Beteiligung betriebsnotwendig ist. (=Dementsprechend sinds die Erträge aus Beteiligungen auch.)

    Und in erster Linie kommts hier dann darauf an, ob man vom JÜS oder BE ausgeht. Ich weiß nicht, welche Auflage du verwendest, aber das Institut geht im Gegensatz zu früher jetzt vom BE aus, daher kanns sein, dass das Bsp. in den älteren Auflagen noch vom JÜS ausgeht.

    Wenn man vom JÜS ausgeht, muss man nicht-betriebsnotwendige Erträge aus Beteiligungen abziehen um das ganze so zu neutralisieren. Wenn man vom BE ausgeht, sind diese hier noch nicht berücksichtigt worden (da FE) und dementsprechend darf man auch nicht dazu zählen weil wir sie ja auch nicht berücksichtigen wollen. Und umgekehrt funktionierts wenn sie betriebsnotwendig sind. (Vom JÜS aus nix machen, vom BE aus dazuzählen.)

    Ich hoffe keinen Blödsinn erzählt zu haben.. sonst möge man mich bitte ausbessern.

    Viel Glück für die Prüfung!

  5. #5

    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    9. Bezirk
    Beiträge
    10
    Vielen dank tausendmal! Eine Frage hab ich noch: Wenn ich den CF aus der Investitionstätigkeit berechnen will, und den Zu/Abgang an Investitionen aus dem Anlagenspiegel ablesen will, ist das dann einfach die Differenz aus dem gesamten BW von 31.12.X0 minus BW BW
    31.12.X1?

  6. #6

    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    94
    normalerweise müsste eine spalte für die zugänge im spiegel enthalten sein.
    der gesamtwert davon entspricht investitionen und akt. EL.
    buchwert-abgang berechnest du dir dann noch!
    und ertrage aus dem abgang von ... nicht vergessen

  7. #7

    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    9. Bezirk
    Beiträge
    10
    ok super danke

    dann komme ich bei MC-Frage 4 auf von der Klausur vom 25.01.2013 auf einen Nettogeldfluss aus der Investitionstätigkeit von -165,9, kommt euch das auch heraus?

Ähnliche Themen

  1. Nopat
    Von pezi8402 im Forum Accounting
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 16:59
  2. NOPAT BruttoCF
    Von pezi8402 im Forum Accounting
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 18:45
  3. 25.06.2011 mc- mva & nopat
    Von wujc im Forum Accounting & Management Control III
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 13:11
  4. Klausur 06-2009 Bsp 4: EVA, MVA, NOPAT
    Von marci im Forum Accounting & Management Control III
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 22:13
  5. Nopat
    Von wu7 im Forum Accounting & Management Control III
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 18:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •