Wenn in einem Unternehmen über finanzielle Anreize motiviert wird, sieht das meistens so aus: MA, die ihr ziel gerade so erfüllen, sollen einen Bonus bekommen, MA die Ziele ein wenig übererfüllen einen größeren Bonus und MA die ihre Ziele am deutlichsten übererfüllen bekommen den größten Bonus! Womit erklären Sie den empirischen Befund, wonach bei einer solchen Anreizstruktur ein größerer Anreiz zu geringerer Leistung führt, sobald kognitive Fähigkeiten gefragt sind?"

a) Groupthink phänomen
b) LMX Effekt
c) Crowding out effekt
d) self fullfilling prohecy
e)romantisierung von Führung



Kann mir irgendjemand diese Frage beantworten?

Finde leider keine Lösung mit den Unterlagen :/

Falls ja, schickt mir bitte bitte eine Email!


LG SImon