Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Doppelstudium / Rückerstattung des Studienbeitrags

  1. #1

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    10

    Doppelstudium / Rückerstattung des Studienbeitrags

    Hallo,

    ich studiere sowohl an der Hauptuniversität, als auch im Zweitstudium an der WU - dazu hätte ich betreffend Studienbeitrag zwei Fragen:

    1.) ich werde wohl - da ich ein Semester an der WU ausgesetzt habe - gezwungen sein, in den neuen Studienplan zu wechseln, gibt es hierbei auch eine konkrete Aufteilung in 1., 2. und 3. Abschnitt wie im bisherigen Plan? (läuft das nach Studieneingangsphase, CBK, Hauptstudium?) Es gab ja eine Regelung, dass man pro Abschitt zwei Toleranzsemester für den befreiten Studienbeitrag hat - gilt das auch für den neuen Studienplan und wenn ja, wie wird das konkret umgesetzt?

    2.) ich habe mehrmals davon gelesen (zB: http://www.youngscience.at/schueleri...tudiengebuehr/), dass die Studiengebühren bei einem Doppelstudium automatisch erlassen bzw rückerstattet werden, wenn man bei beiden Studien pro Semester zumindest 15ECTS erbringt. Weiß jemand (der evlt ein Doppelstudium durchführt) wie das konkret abläuft und ob es dazu evtl gewisse Voraussetzungen benötigt?


    Vielen Dank schon im Voraus für die Unterstützung!

  2. #2
    Moderator Studienbereich Avatar von *Max*
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    71
    Hallo,

    1.) Zur Berechnung der studienbeitragsfreien Zeit für ordentliche Studierende (ausgenommen Drittstaatsangehörige mit dem Aufenthaltstitel "Aufenthaltsbewilligung Studierende") werden zu der im jeweiligen Studienplan festgelegten Regelstudienzeit zwei Toleranzsemester hinzugezählt. Nach Ablauf des 2. Toleranzsemesters ist der Studienbeitrag zu bezahlen. Die vorgesehene Studienzeit und die Anzahl der Toleranzsemester sind wie folgt zu bemessen: In Bachelorstudien mit einem Arbeitsaufwand von 180 ECTS-Anrechnungspunkten: vorgesehene Studiendauer sechs Semester, zwei Toleranzsemester; Für die Bachelorstudien auf der WU ergibt das 8 Semester studienbeitragsfreie Zeit.

    Eine übersicht über die verschiedenen Studienpläne findest du hier: http://www.wu.ac.at/academicstaff/info/programs

    2.) Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung refundiert ordentlichen Studierenden, die mehrere ordentliche Studien betreiben, auf Antrag im Rahmen der Privatwirtschaftsverwaltung den eingezahlten Studienbeitrag, wenn sie in allen ordentlichen Studien im betreffenden Semester (Wintersemester: 1.Oktober bis 28. Februar; Sommersemester: 1. März bis 30. September) einen Studienerfolg im Rahmen von positiv beurteilten Prüfungen und/oder positiv abgefassten wissenschaftlichen Arbeiten im Ausmaß von jeweils (pro ordentlichem Studium) mindestens 15 ECTS-Anrechnungspunkten positiv absolviert haben und dies nachweisen. (http://wissenschaft.bmwfw.gv.at/bmwf...hrfachstudien/)

    Richtlinie: http://wissenschaft.bmwfw.gv.at/file...Richtlinie.pdf
    Formular: http://wissenschaft.bmwfw.gv.at/file...fundierung.pdf

    LG Max
    Geändert von *Max* (03.09.2014 um 18:43 Uhr) Grund: Links aktualisiert

  3. #3

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    10
    hallo Max,

    vielen Dank für deine sehr ausführliche rückmeldung!

    noch eine kleine fragestellung zu punkt 1:

    wie genau ist im neuen studienplan die aufteilung in die 3 abschnitte (bzw geht man überhaupt im neuen studienplan noch von 3 abschnitten aus?)? zb bei bewerbungen werden auch öfters stellen nur für studenten ausgeschrieben, die sich bereits zb im 2.abschnitt des studiums befinden, gilt das dann für alle, die die studieneingangsphase + cbk absolviert haben, oder ist da die konkretere unterteilung nun anders?

    vielen dank!

  4. #4
    Moderator Studienbereich Avatar von *Max*
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Vienna
    Beiträge
    71
    Grundsätzlich ist ein Bachelorstudium offiziell nicht in Abschnitte gegliedert (§ 51 Abs 2 UG 2002). Das ist zB bei Regelungen zur Familienbeihilfe zu berücksichtigen.
    Allerdings bezeichnen viele Studenten inoffiziell Studieneingangsphase+CBK als 1. und das Hauptstudium als 2. Abschnitt. Welche Fächer in welchen Abschnitt fallen kannst du dem Studienplan entnehmen.

  5. #5

    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    78
    Ich darf mich hier gleich anhängen:

    In der RL steht: "Studierende eines Doktoratsstudiums haben mindestens acht Semesterstunden nachzuweisen."

    Gibt's hierzu irgendwelche Erkenntnisse? Dabei kann es sich ja nur um einen Scherz handeln, Bakk- und Master-Studien 15 ECTS und Dr-Studien 8 SSt pro Semester? Was soll dieser Unfug?

Ähnliche Themen

  1. Rückerstattung Studienbeitrag
    Von joelle26us im Forum Soziales & Studienrecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 21:07
  2. Studiengebühren Rückerstattung?
    Von suchfunktion im Forum Soziales & Studienrecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 12:16
  3. rückerstattung sozialversicherung?
    Von x&y im Forum Soziales & Studienrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 00:43
  4. Studiengebühren Rückerstattung?
    Von cls79 im Forum Soziales & Studienrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 04:25
  5. Studiengebühren????? Rückerstattung
    Von Auslaender im Forum Ausländische Studierende
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 01:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •